Eiji Oue: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12720

Eiji Oue

* 03.10.1957 in Hiroshima

Am 3. Oktober feiert der japanische Dirigent Eiji Oue seinen 60. Geburtstag. 2005 leitete er als erster asiatischer Dirigent mit Tristan und Isolde eine Aufführung bei den Bayreuther Festspielen. Oue wurde 1957 in Hiroshima geboren und entstammt einer Samurai-Familie. Im Alter von vier Jahren begann er mit dem Klavierspiel und bereits mit 15 Jahren studierte er an der Toho Gakuen School of Music Dirigieren. 1978 wurde er von Seiji Ozawa zu einem Sommerlehrgang nach Tanglewood eingeladen – ein entscheidender Schritt für die Entwicklung seiner Karriere: hier lernte er Leonard Bernstein kennen, der ihn als Mentor förderte. Mit ihm zusammen unternahm er drei internationale Konzerttourneen. Von 1982 bis 1989 war er musikalischer Leiter des Greater Boston Youth Symphony Orchestra, von1990 bis 1995 Chefdirigent des Erie Philharmonic Orchestrea, anschließend von 1995 bis 2002 des Minnesota Orchestra. Im Anschluss an eine Konzerttournee 1997 mit der NDR Radiophilharmonie Hannover war er von 1998 bis 2009 deren Chefdirigent. 2006 wurde er auch Leiter des Orquestra Simfónica de Barcelona. 2000 wurde Eiji Oue Professor für Dirigieren an der Musikhochschule Hannover. Für die Deutsche Grammophon spielte er mit dem Swedisch Radio Symphony Orchestra und Hilary Hahn als Solistin u.a. das Violinkonzert Nr. 1 von Niccolò Paganini und das Violinkonzert Nr. 8 von Louis Spohr ein.

Biographie Diskographie [8]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

G. Antheil

777 109-2;0761203710928
zur Besprechung
„Wilde Taten und Sonaten“ überschreibt Eckhardt van der Hoogen seinen hinreißend-witzigen, engagierten und höchst informativen CD-Beitext, der einfach so geschrieben ist, wie man ihn sich für jede CD wünschte und der insofern hier einmal im ...

cpo 777 109-2 • 1 CD • 66 min.

10.02.06 [10 10 10]

A. Copland

RR-93CD;0030911109325
zur Besprechung
Aaron Copland galt am Schluß seines langen Lebens (1900-1990) als "grand old man" der amerikanischen Klassikszene, und es ist kein Zufall, daß zu seinem 100. Geburtstag die US-Orchester zur Huldigung antreten. So auch das Minnesota Orchestra unter ...

Reference Recordings RR-93CD • 1 CD • 72 min.

01.12.00 [6 10 7]

Dmitri Kabalevski

Cello Concertos 1 & 2

777 668-2;0761203766826
zur Besprechung
Ein höchst ausführlicher Booklet-Essay von Eckhart van den Hoogen setzt sich hier intensiv und beredt mit der Ambivalenz der Erscheinung des russischen Klassikers der Moderne Dmitri Kabalevsky auseinander, und wirft neben der reichlichen und ...

cpo 777 668-2 • 1 CD • 69 min.

22.01.14 [9 9 9]

Dmitri Kabalevsky

Symphonies 1-4

999 833-2;0761203983322
zur Besprechung
Als erstes lädt diese Doppel-CD zu einem politisch grauenhaft inkorrekten Gedankenspiel ein: Was wohl passierte, wenn es einem deutschen Label einfiele, eine der zwischen 1933 und 1945 entstandenen Hymnen auf den Sohn des Zollbeamten Alois ...

cpo 999 833-2 • 2 CD • 106 min.

24.10.08 [9 9 9]

A.J. Kernis

5 45464 2;0724354546426
zur Besprechung
Kernis gehört zu den erfolgreichsten Gegenwartskomponisten der USA. Das kann man nach Anhören dieser CD gut verstehen, die nicht nur sein populärstes Stück, die auf Hildegard von Bingen zurückgehende Musica Celestis enthält, sondern auch seine ...

Virgin 5 45464 2 • 1 CD • 64 min.

01.10.01 [6 6 6]

B. Martinů • A. Schnittke

999 804-2;0761203980420
zur Besprechung
Es gibt nicht allzu viele Konzerte für Klavier zu vier Händen und Orchester. Von ihnen wird man Schnittkes kurzweiliges, dabei hochintelligent erfundenes und gesetztes Stück unter die allerersten, die wichtigsten dieses Exoten-Genres einreihen ...

cpo 999 804-2 • 1 CD • 54 min.

29.03.02 [9 8 8]

F. Schmidt

777 338-2;0761203733828
zur Besprechung
Im jüngeren Konzertbetrieb hat bisher noch jedes Werk von Franz Schmidt einen echten Erfolg gefeiert. Beim Publikum kommt seine Kunst sehr gut an; in jedem Beitrag seines eher schmalen Œuvres drückt sich eine Moderne aus, welche die ...

cpo 777 338-2 • 1 CD • 73 min.

02.09.10 [9 10 10]

Richard Strauss

Orchesterlieder

0017812BC;0782124178123
zur Besprechung
Als Michaela Kaune 1997 an der Deutschen Oper Berlin als Natalie in Henzes Prinz von Homburg ihren Einstand gab, wurden Hoffnungen geweckt, daß hier eine späte Nachfolgerin der großen Elisabeth Grümmer heranwachsen könnte. Unterdessen ist die ...

Berlin Classics 0017812BC • 1 CD • 63 min.

12.04.06 [9 9 9]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc