Esa-Pekka Salonen: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12846

Esa-Pekka Salonen

finnischer Dirigent

* 30.06.1958 in Helsinik

Biographie Diskographie [26]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

J. Adams

7559-79636-2;0075597963625
zur Besprechung
Merkt man auch beim schlechtesten Stück von Phil Glass noch, daß es sich hier doch um einen „großen“ Komponisten handelt, so sieht die Sachlage bei John Adams komplizierter aus. Wenn dieser gewiß originelle, witzige und hochbegabte Komponist allzu ...

Nonesuch 7559-79636-2 • 1 CD • 45 min.

18.09.02 [10 10 2]

Bach Transcriptions

SK 89012;5099708901226
zur Besprechung
Die romantische Sentimentalisierung Johann Sebastian Bachs ist in den Orchester-Arrangements von Leopold Stokowski oder Edward Elgar, ja selbst in der opulenten Fassung des Orgelpräludiums samt Fuge Es-Dur von Arnold Schönberg an sich schon auf die ...

Sony Classical SK 89012 • 1 CD • 68 min.

19.06.02 [5 8 4]

J.S. Bach

ASK 89012;0000ASK 89012
zur Besprechung
Kein Werk reizt derart zu Bearbeitungen wie jenes von Johann Sebastian Bach (der sich auf diesem Feld selber keineswegs zimperlich gab). Besonders attraktiv – und berüchtigt – waren und sind die orchestralen Arrangements vom Anfang des 20. ...

Sony Classical ASK 89012 • 1 CD • 68 min.

01.12.00 [6 10 7]

L.v. Beethoven • H. Berlioz

SIGCD193;0635212019326
zur Besprechung
Esa-Pekka Salonen, seit Herbst 2008 Musikdirektor des traditionsreichen Philharmonia Orchestra in London, mischt seine Programme für Konzerte und Aufnahmen gut. Unverkennbar ist die Schwerpunktsetzung: Musik des 20. Jahrhunderts und Musik der ...

signum SIGCD193 • 1 CD • 67 min.

15.06.10 [7 7 7]

Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur WAB 104 (Romantische)

SK 63301;5099706330127
zur Besprechung
Seine Meriten hat Salonens Bruckner-Einstand vor allem in der sensibel durchdachten Klangregie – die große Stärke dieses Dirigenten. Stets sind Holz, Blech und Streicher eingebunden in den goldwarmen Gesamtklang. Nie dröhnt das Blech, nie hetzen die ...

Sony Classical SK 63301 • 1 CD • 70 min.

01.10.98 [4 8 4]

Lise Davidsen

483 4883;0028948348831
zur Besprechung
Eine Wagner- und Strauss-Sängerin aus Skandinavien – da denkt man unwillkürlich und hoffnungsvoll an den Sänger-Olymp, an Karyatiden wie Flagstad oder Nilsson. Die Norwegerin Lise Davidson besitzt, wie ihre Debüt-Platte erkennen lässt, eine große, ...

Decca 483 4883 • 1 CD • 64 min.

07.07.19 [5 8 5]

Anders Hillborg

Sirens

2114;7318599921143
zur Besprechung
Zu Anfang von Anders Hillborgs Orchesterwerk Beast Sampler denkt der unvorbereitete Hörer, er wäre in einem Stück von Helmut Lachenmann gelandet: wilde, fauchende Atemgeräusche der Bläser. Später kommen dichte Clusterfigurationen der Streicher ...

BIS 2114 • 1 CD/SACD stereo/surround • 62 min.

15.03.16 [9 10 9]

A. Hillborg

1406;7318599914060
zur Besprechung
Wenn der schwedische Komponist Anders Hillborg (Jg. 1954) die anämisch-materialkritische Musikrichtung „Darmstädter" Prägung als „Sado-Modernismus" bezeichnet, kann sich bestimmt jeder, der sich in der Szene auskennt, ein Schmunzeln nicht ...

BIS 1406 • 1 CD/SACD stereo/surround • 67 min.

08.09.11 [9 9 7]

A. Hillborg

ODE 1006-2;0761195100622
zur Besprechung
Diese Produktion mit Werken des schwedischen Komponisten Anders Hillberg (* 1954) bereitet große Freude beim Hören. Esa-Pekka Salonen, der selbst Komponist ist, hat mit Hillborg gemeinsam studiert und setzt hier einer 20jährigen Freundschaft ein ...

Ondine ODE 1006-2 • 1 CD • 65 min.

09.06.03 [10 9 10]

P. Hindemith

SK 64087;5099706408727
zur Besprechung
Der Fortschrittsglaube des 20. Jahrhunderts feiert hier fröhliche Urständ: Ein opulenter Hollywood-Breitwandklang, jede Menge Dezibel von einem typischen amerikanischen Orchester mit absurd lauten Blechblas-Instrumenten, die gut miteinander ...

Sony Classical SK 64087 • 1 CD • 80 min.

23.03.05 [9 9 9]

György Ligeti: Le Grand Macabre

S2K 62312;0074646231227
zur Besprechung
Kaum ein anderes Werk des zeitgenössischen Musiktheaters hat sich international einen vergleichbar festen Platz im Repertoire der Opernhäuser erringen können wie György Ligetis Ballade vom großen Makabren. Seit der Stockholmer Uraufführung 1978 hat ...

Sony Classical S2K 62312 • 2 CD • 102 min.

01.06.99 [8 8 8]

Magnus Lindberg

Orchestral Music

ODE 1110-2Q;0761195111024
zur Besprechung
Die vorliegende große Retrospektive von Magnus Lindbergs Orchestermusik reicht von Tendenza von 1982 bis hin zu Sculpture von 2005. Wer es schafft, sie ganz durchzuhören, wird durchaus reich belohnt; es eröffnet sich ein beachtlicher Reichtum an ...

Ondine ODE 1110-2Q • 4 CD • 258 min.

31.03.11 [9 9 8]

M. Lindberg

SK 89810;5099708981020
zur Besprechung
Eine erfreulich randvolle CD: Alle vier großformatigen Novitäten von Magnus Lindberg (* 1958) sind Ersteinspielungen. Die Monolithen auf dem Cover sind eine kluge Wahl: Lindbergs kraftvolle Musik ist „Urgestein“, von großer Dichte und formaler ...

Sony Classical SK 89810 • 1 CD • 80 min.

17.06.02 [10 10 10]

M. Lindberg

ODE 1017-2;0761195101728
zur Besprechung
Magnus Lindberg, 1958 geboren, war an der Musikakademie in Helsinki Schüler von Rautavaara und Heininen, später studierte er in Frankreich bei Gérard Grisey und Vinko Globokar sowie bei Franco Donatoni in Siena und Brian Ferneyhough in Darmstadt. So ...

Ondine ODE 1017-2 • 1 CD • 60 min.

30.06.04 [9 9 9]

Gustav Mahler: Das Lied von der Erde für Tenor, Bariton und Orchester

SK 60646;5099706064626
zur Besprechung
Die größte Überraschung dieser CD ist Plácido Domingo. Er hat spürbar genau am Text gearbeitet, hier und da ist ein Ton über dem System zwar etwas angestrengt, aber es sind kaum aufgequollene Spitzentöne zu hören. Domingo singt insgesamt gut ...

Sony Classical SK 60646 • 1 CD • 61 min.

01.04.00 [6 8 6]

Wynton Marsalis: All Rise

S2K 89817;5099708981723
zur Besprechung
Jazz kann diffizil, vielschichtig, inspiriert und fintenreich sein, aber auch grob, ordinär, klischeehaft und langweilig. Bedauerlicherweise neigen extrem umfangreiche Aufführungsformationen, in denen Jazzensembles mit Sinfonieorchestern und Chören ...

Sony Classical S2K 89817 • 2 CD • 106 min.

12.02.03 [9 6 4]

Nordic Concertos

2123;7318590021231
zur Besprechung
Das schwedische Label BIS hat sich im Lauf der Jahrzehnte vom klassischen Repertoirelabel für Sammler gewandelt zu einem weniger systematischen und dadurch für andere Überraschungen offenen Ausbau des Katalogs. Da man mit einigen Stars der ...

BIS 2123 • 1 CD • 76 min.

01.05.15 [9 9 9]

S. Revueltas

SK 60676;5099706067627
zur Besprechung
Die Wiederentdeckung der revolutionären Musik von Silvestre Revueltas, einem der ganz großen mittelamerikanischen Komponisten, haben schon mehrere Label und Dirigenten für sich in Anspruch genommen – zum Beispiel Eduardo Mata und David Atherton. Die ...

Sony Classical SK 60676 • 1 CD • 67 min.

01.08.99 [10 8 10]

Kaija Saariaho: La Passion de Simone (Chemin musical en quinze stations)

ODE 1217-5;0761195121757
zur Besprechung
Die Idee zu diesem szenischen Oratorium über das Leben der Philosophin, politischen Aktivistin und Mystikerin Simone Weil, die sich zu Tode hungerte und 1943 mit 34 Jahren starb, hatte der amerikanische Regisseur Peter Sellars, der auch die ...

Ondine ODE 1217-5 • 1 CD/SACD stereo/surround • 67 min.

29.05.13 [10 10 10]

K. Saariaho

ODE 1047-2;0761195104729
zur Besprechung
Temperament hat sie ja, die finnische Komponistin Kaija Saariaho. Das muß man sogar einräumen, wenn man das Streichquartett mit Elektronik namens Nymphéa hört, um das sich das Kronos Quartett mit all seinem Nuancenreichtum und Engagement bemüht. ...

Ondine ODE 1047-2 • 1 CD • 69 min.

20.07.04 [7 9 8]

K. Saariaho

SK 60817;5099706081722
zur Besprechung
Die Orchesterwerke der finnischen Komponistin Kaija Saariaho stehen und fallen mit der Sensibilität ihrer Interpreten für klangliche Konturen und Nuancen. Das gilt ganz besonders für jene Stücke, die in den 80er und frühen 90er Jahren unter dem ...

Sony Classical SK 60817 • 1 CD • 72 min.

30.11.01 [10 10 10]

E.-P. Salonen

SK 89158;5099708915827
zur Besprechung
Esa-Pekka Salonen hat als Dirigent vor allem in seinen Strawinsky-Aufnahmen neue Maßstäbe gesetzt. Das außergewöhnliche Niveau des Dirigenten Salonen mag dazu führen, daß man seine eigene Musik besonders kritisch hört - dabei hatte Salonen ...

Sony Classical SK 89158 • 1 CD • 75 min.

07.01.02 [7 8 6]

Esa-Pekka Salonen

Works 1992-1978

0927-43815-2;0809274381521
zur Besprechung
Daß der Dirigent Esa-Pekka Salonen auch als Komponist eine Menge zu sagen hat, war schon vor seinen Furore machenden L. A. Variations (1997) bekannt, wenn auch nur einem relativ kleinen Kreis von Eingeweihten. Dem Label Finlandia ist umso mehr für ...

Finlandia 0927-43815-2 • 1 CD • 75 min.

17.04.02 [7 5 7]

E.-P. Salonen

477 8103;0028947781035
zur Besprechung
„Grundsätzlich sehe ich mich als Komponisten, mit ein bißchen Dirigieren nebenher, um den Lebensunterhalt zu sichern.” So wird Esa-Pekka Salonen im Booklet dieser Produktion zitiert. Da fallen mir jäh die sprichwörtlichen Schuppen von den Augen: ...

DG 477 8103 • 1 CD • 61 min.

29.01.09 [9 8 3]

D. Schostakowitsch

SK 60677;5099706067726
zur Besprechung
Yefim Bronfman verfügt zwar über flinke Finger, aber er arbeitet nicht mit dem entsprechend eingestellten Perfektionsverlangen: Die Zieleinstellung seiner Phrasierungen ist nicht immer genau. Er hat vielleicht die Darstellung von Übermut und Humor ...

Sony Classical SK 60677 • 1 CD • 72 min.

01.04.00 [6 6 6]

K. Goldmark • J. Sibelius

SK 65949;5099706594925
zur Besprechung
Karl Goldmarks melodiöses Violinkonzert - aus Namensgründen gern mit dem von Korngold gekoppelt - ist ein über weite Strecken bezauberndes Werk, das man dem populären Bruch-Konzert zur Seite stellen möchte - wäre da nicht das zu lang geratene ...

Sony Classical SK 65949 • 1 CD • 66 min.

01.06.00 [6 8 6]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc