Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Constantinos Carydis

Dirigent

Biographie

1974Geboren in Athen. Ausbildung am Nationalen Konservatorium von Athen mit der Absicht, Pianist zu werden. Wechsel an die Münchner Musikhochschule zu Herman Michael.
Debüt am Münchner Gärtnerplatztheater als Dirigent. Es folgte ein Engagement an die Stuttgarter Oper.
2006Debüt an der Wiener Staatsoper mit Bizets Carmen. Es folgten eine Vorstellungsserie von Puccinis La Bohème und Mozarts Don Giovanni.
2010Konzert am 5.9. mit dem Mahler Chamber Orchestra in der Kölner Philharmonie.
2011Debüt an der Royal Opera Covent Garden London mit einer Neuproduktion von Carmen. Verleihung des Carlos-Kleiber-Preses der Bayerischen Staatsoper an Carydis.
2015Gastspiel mit dem Bayerischen Staatsorchester und Pianist Pierre-Laurent Aimard beim Enescu Festival in Bukarest.
2016Neuproduktion von Bizets Carmen an der Frankfurter Oper, im Dezember Frankfurter Erstaufführung von Händels Xerxes, Debüt bei den Salzburger Festspielen mit dem Mozateum-Orchester Salzburg (Sinfonien Nr. 34 KV 388 und Nr. 35 KV 385 Haffner, Konzertarien u.a.).
2018Mozarts Zauberflöte bei den Salzburger Festspielen mit Albina Shagimuartova als Königin der Nacht, Christiane Karg (Pamina), Matthias Goerne (Saratro) und Mauro Peters (Tamino) und den Wiener Philharmonikern. Am 15. August, 2 Std. vor Beginn der Vorstellung war klar, das Albina Shagimuatova nicht würde singen können. Schnellsten wurde Ersatz gesucht und in der Belgierin Emma Posman gefunden, die im Rahmen des "Young Singer Projects" in Salzburg war, einsprang und die Vorstellung rette. Konzerz mit deer Deutschen Kammerphilharmonie Bremen in der Elbphilharmonie Hamburg.
2019Debüt bei den Berliner Philharmonikern mit Mozart und Schostakowitsch.
2021Am 19. Juli Premiere und vier weitere Vorstellungen von Mozarts Idomeneo bei den Münchner Opernfestspielen im Prinzregententheater.

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige