<!--#4dscript/www_infothek:title/lexikon--> : Die Methode existiert nicht. Continuo – Lexikon der Infothek bei Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Das kleine Lexikon

 

Continuo

(ital. = fortlaufend) Verkürzung für Basso continuo (Abk.: B.c.) - die im "Generalbaßzeitalter" (17. bis Mitte des 18. Jahrhunderts) fast allen Kompositionen zugrunde liegende Baßstimme. Die Generalbaßstimme war durchgehend (mehr oder weniger stark) beziffert, wobei die Ziffern die über der Baßnote sich ergebenden Intervalle anzeigten und somit für den Ausführenden klar wurde, welche Akkorde zu spielen waren. Die Ausgestaltung war dabei der Improvisierungs- und Verzierungskunst des Ausführenden überlassen. Zur Continuo-Gruppe gehören neben Akkordinstrumenten wie Orgel, Cembalo, Laute, Harfe auch tiefe Streichinstrumente wie Gambe und Cello.

→ zur Übersicht

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc