<!--#4dscript/www_infothek:title/lexikon--> : Die Methode existiert nicht. Fuge, Fugato – Lexikon der Infothek bei Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Das kleine Lexikon

 

Fuge, Fugato

(lat. fuga= die Flucht): Sehr kunstvolle -> polyphone Satztechnik, bei der alle Stimmen gleichwertig und selbständig in wechselnder Einsatzfolge Thema und Gegenthema bringen. Das Thema kann dabei in den einzelnen Stimmen auch umgekehrt, rückwärts, gespiegelt, vergrößert, verkleinert etc. erscheinen. (vgl. Bach: Die Kunst der Fuge). Werden zwei oder drei Themen in einer Fuge verarbeitet, spricht man von einer Doppel- bzw. Tripelfuge. Frühe Formen der Fuge sind Kanon und Ricercare. Ein Fugato bringt jeweils nur einen Themeneinsatz in allen Stimmen ohne Gegenthema und weitere Verarbeitung (Durchführung) wie bei einer Fuge.

→ zur Übersicht

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie