Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 09.11.19

Erstmals szenisch im Theater Duisburg: Der gesamte "Ring"

Dietrich W. Hilsdorf führt Regie, die Leitung hat GMD Axel Kober

GMD Axel Kober, Foto: Susanne Diesner

GMD Axel Kober, Foto: Susanne Diesner

Endlich ist es soweit: Vom 12. bis 17. November ist der gesamte Ring des Nibelungen von Richard Wagner erstmals szenisch im Theater Duisburg zu erleben. Er schließt am Sonntag, 17. November, mit der szenischen Premiere der Götterdämmerung, dem letzten Teil des vierteiligen Zyklus. In opulenten Bildern entfalten Regisseur Dietrich W. Hilsdorf und sein Team den Nieder­­gang einer göttlichen Herrscherdynastie vor dem Hintergrund der politischen, industriellen und sozia­len Entwick­lungen des 19. Jahrhunderts.

In musikalischer Hinsicht geriet der vierteilige Ring bereits in der vergangenen Spielzeit zu einem umjubelten Triumph für das Sänger­­ensemble und die Duisburger Philharmoniker unter Generalmusik­­­direktor Axel Kober: Infolge des großen Wasserschadens im Theater Duisburg diente die benachbarte Mercatorhalle im Mai 2019 als Ausweichquartier für vier konzertante Aufführungen.

Auf der Bühne des Duisburger Theaters stellen jetzt erneut zahlreiche Ensemblemitglieder der Deutschen Oper am Rhein und hochkarätige Gäste ihre Wagner-Kompetenz unter Beweis. Die Partien gestalten u. a. James Rutherford (Wotan), Linda Watson (Brünnhilde), Raymond Very (Loge), Michael Weinius (Siegmund), Sarah Ferede (Sieglinde und Waltraute), Corby Welch (Siegfried), Florian Simson und Cornel Frey (Mime), Stefan Heidemann (Alberich), Sami Luttinen (Hunding und Hagen), Bogdan Baciu (Gunther) und Sylvia Hamvasi (Gutrune). Orchestral begleitet werden sie von den Duisburger Philharmonikern unter der Leitung von Axel Kober.

Der Ring des Nibelungen im Theater Duisburg:

  • Dienstag, 12. November, 19.30 Uhr: Das Rheingold
  • Mittwoch, 13. November, 18.00 Uhr: Die Walküre
  • Freitag, 15. November, 18.00 Uhr: Siegfried
  • Sonntag, 17. November, 17.00 Uhr: Götterdämmerung (Szenische Premiere)

Weitere Informationen und die tagesaktuelle Besetzung finden Sie hier auf www.operamrhein.de. Tickets: Theaterkasse Duisburg (Tel. 0203.283 62 100), Opernshop Düsseldorf (Tel. 0211.89 25 211) und online über www.operamrhein.de

 

Weitere Meldungen vom 18.11.19

Bachfest Leipzig 2020: Über 150 Veranstaltungen

Der Vorverkauf hat begonnen

Bachfest Leipzig, Konzert in der Thomaskirche, Foto: Gert Mothes
Bachfest Leipzig, Konzert in der Thomaskirche, Foto: Gert Mothes

Unter dem Motto „Bach – We Are FAMILY!“ reisen vom 11. bis 21. Juni 2020 zirka 50 Bach-Chöre, -Gesellschaften und -Vereinigungen aus sechs Kontinenten nach Leipzig, um im größten „Fest“ der globalen Bach-Familie den Komponisten an seinem Hauptwirkungsort gemeinsam zu feiern ...

zur Meldung [18.11.2019]

Edison Classical Music Award für den Rundfunkchor Berlin

Neue Brahms-CD mit Chefdirigent Gijs Leenaars ausgezeichnet

, Foto: Sony Classical
CD Chorwerke von Johannes Brahms mit dem Rundfunkchor Berlin, Foto: Sony Classical

Ddie jüngste CD-Einspielung des Rundfunkchores Berlin mit Vokalwerken von Johannes Brahms wurde mit dem Edison Classical Music Award ausgezeichnet. Die gemeinsam mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter Rundfunkchor-Chefdirigent Gijs Leenaars bei Sony Classical erschienene CD erhielt die renommierte Auszeichnung in der Kategorie Chor. ...

zur Meldung [18.11.2019]

Katharina Wagner bleibt Leiterin der Bayreuther Festspiele

Gesellschafterversammlung bestellt die Festspielleiterin für weirtere fünf Jahr

Katharina Wagner soll für weitere fünf Jahre Leiterin der Bayreuther Festspiele bleiben. Die Gremien der Bayreuther Festspiele GmbH haben sich heute in Nürnberg für ihre erneute Bestellung zur Festspielleitung ausgesprochen. Kunstminister Bernd Sibler begrüßt diese Entscheidung. „Mit Katharina Wagner bleibt die einzigartige Tradition, dass die Leitung der Bayreuther Festspiele seit über 140 Jahren bei der Familie des großen Komponisten Richard Wagner liegt, erhalten! In den vergangenen elf Jahren hat Katharina Wagner als Festspielleiterin die Richard-Wagner-Festspiele konsequent und künstlerisch weiterentwickelt ...

zur Meldung [18.11.2019]

Rolando Villazón inszeniert an der Deutschen Oper am Rhein

Antonino Fogliani dirigiert Bellinis "I puritani"

Adela Zaharia und Ioan Hotea, Foto: Andreas Endermann
Adela Zaharia und Ioan Hotea, Foto: Andreas Endermann

Nach Donizettis Don Pasquale widmet sich Rolando Villazón in seiner zweiten Regiearbeit für die Deutsche Oper am Rhein erneut einem Klassiker des Belcanto: Vincenzo Bellinis I puritani hat am Mittwoch, 18. Dezember, um 19.30 Uhr Premiere im Opernhaus Düsseldorf. Die musikalische Leitung übernimmt Antonino Fogliani, Principal Guest Conductor der Deutschen Oper am Rhein. ...

zur Meldung [18.11.2019]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc