Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 15.06.19

Sonderkonzert der Sächsische Staatskapelle mit Sakari Oramo

Sakari Oramo, Foto: Benjamin Ealovega

Sakari Oramo, Foto: Benjamin Ealovega

Zum Auftakt am Vorabend der 10. Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch kehrt der finnische Dirigent Sakari Oramo am 19. Juni 2019 an das Pult der Sächsischen Staatskapelle Dresden zurück. Im Konzertsaal im Kulturpalast Dresden erklingt Schostakowitschs 11. Symphonie Das Jahr 1905, das die tragischen Ereignisse des Petersburger Blutsonntags verarbeitet. Zuvor stellt Kirill Gerstein als Pianovirtuose seine Interpretation von Mozarts d-Moll-Klavierkonzert vor.

Dmitri Schostakowitschs elfte Symphonie Das Jahr 1905, entstanden und uraufgeführt 1957, lässt die Petersburger Geschehnisse vom Januar 1905 Revue passieren. Damals wurden zahlreichende Arbeiter und Bürger, die gegen die Lebensbedingungen im zaristischen Russland demonstrierten, vor dem Winterpalast von Militärs erschossen. Die Satzfolge zeichnet die Ereignisse nach: Der Platz vor dem Palast« – Der 9. Januar« – Ewiges Gedenken« – Sturmläuten«. Der Symphonie voran stellt Sakari Oramo Wolfgang Amadeus Mozarts d-Moll-Klavierkonzert KV 466 mit Kirill Gerstein als Solisten, der 2006 sein Debüt bei der Staatskapelle Dresden gab.

Bereits im zehnten Jahr wirkt die Staatskapelle Dresden vom 20. bis 23. Juni 2019 als Kooperationspartner der Schostakowitsch Tage und prägt in die verschiedenen Kammermusikformationen das Festival, welches sie 2010 mitbegründete. Neben dem Dresdner Auftaktkonzert im Kulturpalast sind die Musikerinnen und Musiker auch im erstmals vier Tage dauernden Jubiläumsjahr mehrfach in Gohrisch zu erleben: als kapelle 21 mit Isabel Karajan, dem Raschér Saxophone Quartet und unter der Regie von Klaus Ortner mit Prokofjews Peter und der Wolf« sowie mit Schostakowitschs Suite für Varieté-Orchester und Werken von Strawinsky und Glasunow, im Konzert für Gohrisch und als Dresdner Streichquartett zur Preisverleihung am Abschlusstag.

Sonderkonzert 10. Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch

Mittwoch, 19. Juni 2019, 20 Uhr

Kulturpalast Dresden

Kirill Gerstein (Klavier)

Sächsische Staatskapelle Dresden

Sakari Oramo (Dirigent)

Karten von 25,00 € bis 55,00 € an der Tages- und Abendkasse erhältlich

Tel: +49-351-4911 380

www.staatskapelle-dresden.de

 

Empfehlung vom Juni 2013

CD der Woche am 10.06.2013

Contzen | Bredohl

Sonaten

Contzen | Bredohl

Bestellen bei jpc

Mirijam Contzen und Tobias Bredohl kennen sich seit Kindheitstagen. Möglicherweise ist dies mit ein Grund dafür, dass sich ihr gemeinsames Musizieren vom ersten bis zum letzten Ton dieser CD als ein zutiefst inniger und somit durchweg spannungsvoller Dialog erweist. Verantwortlich dafür sind aber [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 24.06.19

Die Konzertsaison 2019/2020 bei den Bremer Philharmonikern

Marco Letonja, Foto: Marcus Meyer
Marco Letonja, Foto: Marcus Meyer

Am Samstag, den 29. Juni, präsentieren die Bremer Philharmoniker um 11 Uhr in der Glocke Highlights der kommenden Konzertsaison. Die Musikwerkstatt wird ebenfalls vor Ort sein und lädt zum ausgiebigen Ausprobieren von Orchesterinstrumenten ein. Der Eintritt ist frei. ...

zur Meldung [24.06.2019]

Letzte Tournee von Michael Sanderling und der Dresdner Philharmonie

Michael Sanderling
Michael Sanderling

Vom 28. Juni bis zum 7. Juli 2019 gibt die Dresdner Philharmonie in Japan und Südkorea insgesamt acht Konzerte. Es ist die letzte Tournee mit Michael Sanderling als Chefdirigent des Orchesters. Zum ersten Mal war er 2013 mit der Dresdner Philharmonie in Japan und Südkorea zu Gast, die bevorstehende Reise ist die vierte in diese beiden Länder nach 2015 und 2017. ...

zur Meldung [24.06.2019]

Open-Air-Konzert der Essener Philharmoniker

Maria Milstein, Foto: Marco Borggreve
Maria Milstein, Foto: Marco Borggreve

Auch in dieser Spielzeit präsentieren die Essener Philharmoniker einen sommerlichen Höhepunkt mit dem Open-Air-Konzert im Essener Grugapark: Am Samstag, 29. Juni 2019, um 20 Uhr ist das Orchester unter der Leitung von Generalmusikdirektor Tomáš Netopil erneut im überdachten Musikpavillon zu Gast. ...

zur Meldung [24.06.2019]

Sopranistin Renée Fleming bei "Klassik am Odeonsplatz 2019"

Renée Fleming, Foto: Andrew Eccles, Decca
Renée Fleming, Foto: Andrew Eccles, Decca

Am Samstag, 13. Juli und Sonntag, 14. Juli, verwandelt sich der Münchner Odeonsplatz zum 19. Mal in den schönsten Open Air-Konzertsaal der Stadt. Zu Gast am ersten Abend mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ist einer der größten aktuellen Opernstars, die Sopranistin Renée Fleming. Alan Gilbert dirigiert ein Programm rund um Peter I. Tschaikowsky mit der 5. Symphonie als Hauptwerk. BR-KLASSIK überträgt live ab 20.15 Uhr im BR Fernsehen, in BR-KLASSIK/Hörfunk, im Video-Livestream auf br-klassik.de/concert sowie leicht zeitversetzt ab 21.00 Uhr auf 3sat, dem Programm von ZDF, ORF, SRF und ARD. ...

zur Meldung [24.06.2019]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc