Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 17.05.19

Juan Diego Flórez gibt 2020 vier Konzerte in Deutschland und der Schweiz

Juan Diego Flórez, Foto: Gregor Hohenberg, Sony Classical

Juan Diego Flórez, Foto: Gregor Hohenberg, Sony Classical

Mit einer beachtenswerten Karriere, die bereits über 20 Jahre andauert, hat sich Juan Diego Flórez dank seines ausdrucksvollen Gesangs als einer der besten Opernsänger weltweit etabliert. Der peruanisch-österreichische Tenor kommt Anfang 2020 für insgesamt vier Konzerte nach Deutschland und die Schweiz. Die Zuschauer dürfen sich auf mitreißende und bewegende Arien aus berühmten Verdi-Opern wie Rigoletto, La Traviata, I Lombardi alla prima crociata und Les vêpres siciliennes freuen. Der Vorverkauf für die Termine in Hamburg, Frankfurt und Dortmund beginnt ab sofort; Tickets für das einzige Schweizer Konzert in Luzern sind ab Freitag, 17. Mai erhältlich. m Alter von 17 Jahren begann Juan Diego Flórez sein Studium am peruanischen National Conservatory, drei Jahre später gewann er ein Stipendium für ein Gesangsstudium am Curtis Institute of Music in Philadelphia. Bereits mit 23 Jahren gab er sein Debüt an der weltberühmten Mailänder Scala – seither ist er regelmäßiger Gast an allen großen internationalen Opernhäusern und arbeitet mit den weltweit führenden Dirigenten zusammen.

Der Vorverkauf für die Konzerte startet ab sofort für Hamburg auf www.eventim.de und für Frankfurt und Dortmund auf www.myticket.de und unter 01806 - 777 111 (0,20EUR/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 0,60EUR/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen. Karten für das Konzert in Luzern sind erhältlich ab Freitag, 17. Mai auf www.ticketcorner.ch und unter 0900 - 800 800 (1,19 CHF/Min.) sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Die Termine

13.01.2020 Hamburg Elbphilharmonie (mit Symphoniker Hamburg)

21.01.2020 Luzern KKL (mit Philharmonie Baden-Baden)

26.01.2020 Frankfurt Alte Oper (mit Philharmonie Baden-Baden)

31.01.2020 Dortmund Konzerthaus (mit Pianistin Cecile Restier)

 

Empfehlung vom Mai 2014

CD der Woche am 12.05.2014

Beethoven

String Quartets op. 59 & 74

Beethoven

Bestellen bei jpc

Eine neue Aufnahme der Rasumowsky-Quartette sowie des „Harfen“-Quartetts op. 74! Die Furcht davor, dass die Ausführenden der gigantischen Aufgabe nur eingeschränkt gewachsen sein könnten, sowohl in technischer wie insbesondere in musikalischer Hinsicht, mischt sich mit dem Frohlocken, diesen in [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 20.05.19

Der Rundfunkchor Berlin in der Saison 2019/20

Gijs Leenaars, Foto: Hans van der Woerd
Gijs Leenaars, Foto: Hans van der Woerd

Der Rundfunkchor Berlin seine neue Saison veröffentlicht. Mit insgesamt 52 Konzerten und 25 Programmen ist der Chor in in der neuen Saison unter 15 Dirigenten an 18 Spielorten in Berlin sowie im In- und Ausland zu erleben. Der Rundfunkchor Berlin ist glücklich, die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit mit Chefdirigent Gijs Leenaars fortsetzen zu können, der seinen Vertrag über die kommende Saison hinaus um weitere fünf Jahre verlängert. ...

zur Meldung [20.05.2019]

Große Chornacht in der Philharmonie Essen

Wolfgang Kläsener, Orgelkustos der Philharmonie Essen und Mitorganisator der Essener Orgelnacht, Foto: Horst H. Wiedemann
Wolfgang Kläsener, Orgelkustos der Philharmonie Essen und Mitorganisator der Essener Orgelnacht, Foto: Horst H. Wiedemann

Zu den Höhepunkten der Konzertsaison in der Philharmonie Essen gehörte über viele Jahre eine große Chornacht, in der sich die facettenreiche Essener Chorszene präsentiert. Nach siebenjähriger Pause gibt es jetzt ein Wiederhören: Am Samstag, 1. Juni 2019, um 18 Uhr gestalten neun Vokalensembles ein gemeinsames Konzert im Alfried Krupp Saal mit Werken vom 16. Jahrhundert bis hin zu neuerer Chorliteratur. ...

zur Meldung [20.05.2019]

Usedomer Musikpreis für Hornist Tillmann Höfs

Tillmann Höfs ist ein Ausnahmetalent: 2017 gewann mit ihm seit 33 Jahren zum ersten Mal wieder ein Hornist den Deutschen Musikwettbewerb. Am 8.10. erhält der Hamburger im Haus des Gastes, in Seebad Karlshagen beim 26. Usedomer Musikfestival den mit 5000 Euro dotierten Usedomer Musikpreis der Oscar und Vera Ritter-Stiftung. ...

zur Meldung [20.05.2019]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc