Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 16.05.19

Kronberg Academy: "Masters in Performance", Examens- und Abschlusskonzerte

Eine Weltauswahl der Besten der jungen Streichergeneration studiert an der Kronberg Academy und erhält dort das Rüstzeug für die Solistenkarriere. Mit 19 Semesterabschluss- und Examenskonzerten präsentieren sich die Geiger, Bratscher und Cellisten bei „Masters in Performance“. Der Konzertreigen findet in diesem Jahr vom 17. bis zum 20. Mai in Kronberg und in Frankfurt am Main statt.

Auftakt ist am Freitag, 17. Mai, im Rathaus Kronberg mit drei Konzerten. Aus dem Studiengang „Professional Studies“ spielen Aleksey Shadrin (Violoncello), Matthew Lipman (Viola) und Hayoung Choi (Violoncello) um 18 Uhr, 19 Uhr und 20 Uhr. Auch an den beiden folgenden Tagen stehen die Studierenden der „Professional Studies“ im Mittelpunkt. Sechs Auftritte sind am Samstag, 18. Mai, zu erleben: Um 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 17.00 Uhr, 18.00 Uhr, 19.30 Uhr und 20.30 Uhr präsentieren sich Marie-Astrid Hulot (Violine), Erica Piccotti (Violoncello), Hwayoon Lee (Viola), Maciej Kułakowski (Violoncello), Mairéad Hickey (Violine) und Ivan Karizna (Violoncello). Ebenfalls sechs Rezitale finden am Sonntag, 19. Mai, statt. Ziyu Shen (Viola), Santiago Cañón Valencia (Violoncello), Sindy Mohamed (Viola), JiYoung Lim (Violine), Aurélien Pascal (Violoncello) und William Hagen (Violine) treten um 14.30 Uhr, 15.30 Uhr, 17.00 Uhr, 18.00 Uhr, 19.30 Uhr und 20.30 Uhr auf.

Die vier Auftritte am Montag, 20. Mai, sind den Bachelor- und Masterstudiengängen gewidmet, eine Kooperation der Kronberg Academy mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK). Den Konzertteil der Abschlussprüfung absolviert zunächst Timothy Ridout (Viola) im Masterstudiengang, gefolgt von Anne Luisa Kramb (Violine) im Bachelorstudiengang. Danach spielen Jonathan Roozeman (Violoncello) und Fumika Mohri (Violine) ihre Examenskonzerte zum „Master of Music“ (M.Mus). Beginn ist um 16 Uhr, 17.30 Uhr, 19 Uhr und 20.30 Uhr im Kleinen Saal der HfMDK.

Gegenüber den ausgedruckten Programmheften gibt es eine Änderung: Die Kronberger Klavierstudentin Mishka Rushdie Momen muss wegen Erkrankung ihre geplanten Auftritte am 17. und 18. Mai absagen. An ihrer Stelle spielen die Pianistinnen Megumi Hashiba und Yumiko Urabe.

Das vollständige Programm findet sich auf www.kronbergacademy.de. Karten für die Konzerte am 17., 18. und 19. Mai kosten jeweils 10 Euro, am 20. Mai ist der Eintritt frei. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen, Tickets sind im Internet, per Telefon unter (0 61 73) 78 33 77, per E-Mail unter karten@kronbergacademy.de sowie während der Veranstaltung im Rathaus Kronberg erhältlich.

 

Empfehlung vom Mai 2014

CD der Woche am 12.05.2014

Beethoven

String Quartets op. 59 & 74

Beethoven

Bestellen bei jpc

Eine neue Aufnahme der Rasumowsky-Quartette sowie des „Harfen“-Quartetts op. 74! Die Furcht davor, dass die Ausführenden der gigantischen Aufgabe nur eingeschränkt gewachsen sein könnten, sowohl in technischer wie insbesondere in musikalischer Hinsicht, mischt sich mit dem Frohlocken, diesen in [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 20.05.19

Der Rundfunkchor Berlin in der Saison 2019/20

Gijs Leenaars, Foto: Hans van der Woerd
Gijs Leenaars, Foto: Hans van der Woerd

Der Rundfunkchor Berlin seine neue Saison veröffentlicht. Mit insgesamt 52 Konzerten und 25 Programmen ist der Chor in in der neuen Saison unter 15 Dirigenten an 18 Spielorten in Berlin sowie im In- und Ausland zu erleben. Der Rundfunkchor Berlin ist glücklich, die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit mit Chefdirigent Gijs Leenaars fortsetzen zu können, der seinen Vertrag über die kommende Saison hinaus um weitere fünf Jahre verlängert. ...

zur Meldung [20.05.2019]

Große Chornacht in der Philharmonie Essen

Wolfgang Kläsener, Orgelkustos der Philharmonie Essen und Mitorganisator der Essener Orgelnacht, Foto: Horst H. Wiedemann
Wolfgang Kläsener, Orgelkustos der Philharmonie Essen und Mitorganisator der Essener Orgelnacht, Foto: Horst H. Wiedemann

Zu den Höhepunkten der Konzertsaison in der Philharmonie Essen gehörte über viele Jahre eine große Chornacht, in der sich die facettenreiche Essener Chorszene präsentiert. Nach siebenjähriger Pause gibt es jetzt ein Wiederhören: Am Samstag, 1. Juni 2019, um 18 Uhr gestalten neun Vokalensembles ein gemeinsames Konzert im Alfried Krupp Saal mit Werken vom 16. Jahrhundert bis hin zu neuerer Chorliteratur. ...

zur Meldung [20.05.2019]

Usedomer Musikpreis für Hornist Tillmann Höfs

Tillmann Höfs ist ein Ausnahmetalent: 2017 gewann mit ihm seit 33 Jahren zum ersten Mal wieder ein Hornist den Deutschen Musikwettbewerb. Am 8.10. erhält der Hamburger im Haus des Gastes, in Seebad Karlshagen beim 26. Usedomer Musikfestival den mit 5000 Euro dotierten Usedomer Musikpreis der Oscar und Vera Ritter-Stiftung. ...

zur Meldung [20.05.2019]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc