Karina Gauvin: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12732

Karina Gauvin


Diskographie [5]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

S. Barber

8.559134;0636943913420
zur Besprechung
Wenn es Musik gelingt, „Zeit“ zu vergessen, ja, wenn der Hörer irgendwie seine Raumzeit-Ortung verliert, dann ist dies zumindest kein schlechtes Zeichen für die Musik, auch wenn der analytische Geist sich parallel dazu zur Ruhe begibt. Barbers 1947 ...

Naxos 8.559134 • 1 CD • 57 min.

16.06.04 [8 9 8]

Johann Georg Conradi: Ariadne

777 073-2;0761203707324
zur Besprechung
1678 nahm in Hamburg das erste öffentliche Opernhaus seinen Spielbetrieb auf. Das Theater am Gänsemarkt war eines der größten und modernsten in Europa und konnte sich, sieht man von einer kurzen Unterbrechung 1718 ab, immerhin sechzig Jahre lang ...

cpo 777 073-2 • 3 CD • 176 min.

25.07.05 [9 8 9]

G.F. Händel

xCD-90288;0053479028822
zur Besprechung
In vorbildlicher Weise demonstrieren Les Violons du Roy, wie gut man auf modernen Instrumenten Barockmusik spielen kann. Bezüglich der Artikulation und Phrasierung, der Transparenz und der Affektgestaltung sind die Kanadier klar den Prinzipien einer ...

Dorian Records xCD-90288 • 1 CD • 68 min.

01.09.01 [10 8 10]

Jean-Baptiste Lully: Aimons sans cesse LWV 45

777 367-2;0761203736720
zur Besprechung
Die sonst so liebenswürdige Göttin Venus benimmt sich in diesem Stück recht uncharmant. Weil das Mädchen Psyché ihr den Rang als Schönheitskönigin abzulaufen beginnt, verfolgt sie die junge Dame auf grausamste Art. Noch dazu verliebt sich ihr Sohn ...

cpo 777 367-2 • 3 CD • 174 min.

31.07.08 [10 10 10]

Antonio Vivaldi: Tito Manlio RV 738 (Dramma per musica, 1719)

OP 30413;0709861304134
zur Besprechung
Man konnte früher schon manchmal erleben, daß innerhalb kürzester Zeit zwei Neuaufnahmen von Aida oder Madame Butterfly auf dem Plattenmarkt erschienen. Aber wenn jetzt zweimal dicht hintereinander ein Werk wie Vivaldis Tito Manlio auftaucht, erst ...

naïve OP 30413 • 3 CD • 185 min.

18.01.06 [10 10 10]

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Clarté und Geräusch

Das Semifinale der Fagottisten nutzte die Jury, um die stilistische Wandelbarkeit der Teilnehmer zu durchleuchten, denn neben dem in allen Orchestervorspielen obligatorischen Konzert B-Dur KV 191 – ohne Dirigent – des 18jährigen Mozart im Galanten Stil der 1770er Jahre waren die Avantgarde-Kunststücke der Auftragskomposition von Milica Djordjevic zu bewältigen.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Neue CD-Veröffentlichungen

Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks
Beethoven

CD der Woche

tr!jo sonaten

tr!jo sonaten

Die dreistimmige Sonate, bestehend aus 1. und 2. Stimme sowie Basso continuo, wurde unter dem Namen „Triosonate“ oder schlicht „Trio“ zu einer der ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Sinus

Kathedrale Segovia
Daroca
Nicolas-Antoine Lebègue<br />Orgelwerke
Uranienborg

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

901

Texte

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019