Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

Besprechung CD

Orfeo C 438 982 H

2 CD • 1h 55min • 1998

01.11.1999

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 7
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

An Max Bruch, insbesondere seinen großen Chorwerken, denen der Komponist zu Lebzeiten seine beträchtliche Popularität verdankte, ist die Wiederentdeckungs-Kampagne bisher größtenteils vorbeigegangen. Und wo ab und zu der Versuch unternommen wurde, das eine oder andere Stück aus Bruchs umfangreichem Œuvre wieder ins Bewußtsein zu rücken, waren nicht immer erste Kräfte am Werk, was die Erfolgsaussichten von vornherein schmälerte. In diesem Punkt unterscheidet sich die Bamberger Neuproduktion des Moses von anderen Wiederbelebungsversuchen: Hier rückt ein professionelles Team dem knapp zweistündigen Opus routiniert zuleibe, so daß technische Mängel kaum zu beklagen sind. Wenn dennoch bei den Chorsätzen gelegentlich der Eindruck der Gleichförmigkeit entsteht, liegt dies am undifferenzierten Dirigat. Auch die männlichen Protagonisten begnügen sich weitgehend damit, ihr durchweg schweres Material zur Schau zu stellen, während der Engel merkwürdig zwischen intensiv gestalteten Abschnitten (Nr. 14 Hör’ Moses) und pauschal absolvierten Passagen schwankt. Immerhin eine dankenswerte Veröffentlichung, die allerdings Raum für gestalterische Alternativen läßt.

Peter T. Köster † [01.11.1999]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Max Bruch
1Moses op. 67

Interpreten der Einspielung

Das könnte Sie auch interessieren

16.03.2022
»zur Besprechung«

Nicolaus Bruhns, Cantatas and Organ Works Vol. 1
Nicolaus Bruhns, Cantatas and Organ Works Vol. 1

12.08.2020
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, Concertos for Harpsichord and Strings Vol. 1
Johann Sebastian Bach, Concertos for Harpsichord and Strings Vol. 1

10.04.2020
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, St Matthew Passion BWV 244
Johann Sebastian Bach, St Matthew Passion BWV 244

18.02.2020
»zur Besprechung«

Ludwig van Beethoven, Symphony No. 9 in D major / BIS
Ludwig van Beethoven, Symphony No. 9 in D major / BIS

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige

IX. Jorma Panula International Conducting Competition 2024