Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung zum Thema
Streichtrios

Hungaroton HCD 32204-05

2 CD • 2h 16min • 1974-1975

24.08.2005

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 7
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Beethovens fünf Streichtrios, alle vor dem 28. Lebensjahr des Komponisten entstanden, sind Vorstudien zur imposanten Phalanx der Streichquartette. Sie zeigen den Weg des jungen Meisters vom lockeren und vielsätzigen Divertimento (Es-Dur-Werk op. 3 und Serenade op. 8) zu den bereits konziser und formstrenger gearbeiteten Stücken des op. 9. Vor allem der letzte Baustein zur Dreierserie, das c-Moll-Trio, verweist deutlich auf die Richtung, die Beethoven bald einschlagen wird. Gerade hier wird den Interpreten ein gerütteltes Maß an pathetisch-grüblerischer Attitüde abverlangt – was den drei ungarischen Interpreten doch einige Mühe mehr bereitet als der lockere und spielerische Ton der früheren Anläufe.

Feste Streichtrio-Formationen sind selten, und oft schließen sich drei ausgewiesene Solisten zur gleichgestimmten Seilschaft zusammen – so auch bei den wohl bekanntesten Einspielungen der Beethoven-Stücke (Mutter, Giuranna, Rostropovitch und Perlman, Zukerman, Harrell). Ganz damit Schritt halten können die drei Ungarn nicht; die Aufnahme entstand übrigens bereits vor dreißig Jahren und zeugt von einer eher emphatischen Auffassung. Denes Kovacs und seine Kollegen demonstrieren Draufgängertum mit schwelgerischem Einschlag. Manchmal wünscht man sich einige Grade mehr Verhaltenheit, mehr elastische „Hausmusik“. Immerhin, wo rhythmische Impulse in den Vordergrund treten, versteht die ungarische Dreiergemeinschaft ihre Trümpfe auszuspielen, als da sind: Elan, Temperament, Schwung.

Mario Gerteis † [24.08.2005]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Ludwig van Beethoven
1Trio Nr. 1 Es-Dur op. 3 für Violine, Viola und Violoncello
2Serenade D major op. 8 for Streichtrio
3Streichtrio G major op. 9 No. 1
4Streichtrio D major op. 9 No. 2
5Trio c-Moll op. 9 Nr. 3 für Violine, Viola und Violoncello

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

17.07.2003
»zur Besprechung«

 / Tacet
" / Tacet"

01.08.1999
»zur Besprechung«

 / Hyperion
" / Hyperion"

zurück zur Themenliste

Das könnte Sie auch interessieren

30.12.2019
»zur Besprechung«

Ludwig van Beethoven, Violin Concerto op. 61 • String Trio op. 3 / Tacet
"Ludwig van Beethoven, Violin Concerto op. 61 • String Trio op. 3 / Tacet"

17.10.2019
»zur Besprechung«

Beethoven on Guitar / Naxos
"Beethoven on Guitar / Naxos"

22.05.2015
»zur Besprechung«

Beethoven • Mozart Grumiaux Trio Trio Recital 1966 / hänssler CLASSIC
"Beethoven • Mozart Grumiaux Trio Trio Recital 1966 / hänssler CLASSIC"

17.04.2014
»zur Besprechung«

 / BIS
" / BIS"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige