Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

cpo 999 608-2

1 CD • 73min • 1998

01.06.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 7
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Im umfangreichen Booklet dieser sich dem Kammermusikschaffen Max von Schillings' (1868- 1933) widmenden Neuerscheinung wird dieser recht unschmeichelhaft als Wagner-Epigone und Eklektizist beschrieben, bei dem sich Deutschtümelei und musikalisches Sendungsbewußtsein gefährlich vermischten.

Ob die Interpretation des e-Moll-Quartetts durch Mitglieder des Wiener Streichquintetts zu Schillings' Ehrenrettung als Komponist beiträgt, ist jedoch fraglich. Das zumeist sehr forcierte Spiel kann die Stilbrüche dieses Werkes ebensowenig kitten wie dessen formale Unzulänglichkeiten. Wesentlich überzeugender erscheint da die Aufnahme des Es-Dur-Quintetts. Das ausgewogene Klangbild, vor allem aber das hier natürlich zupackende Spiel zeigen ein Werk, dessen Klangsprache einen überzeugenden Abgesang auf die Ästhetik der Jahrhundertwende darstellt. Die inneren Widersprüche dieser Epoche werden ebenso wie die offensichtliche Diskrepanz zwischen Werk und Schöpfer klanglich ausgetragen.

Robert Spoula [01.06.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Max von Schillings
1Streichquartett e-Moll
2Streichquintett Es-Dur op. 32

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

21.03.2020
»zur Besprechung«

Melodramen III, Vampyrkatze und Walzerfeier, Seegespenst und Menetekel / Thorofon
Melodramen III, Vampyrkatze und Walzerfeier, Seegespenst und Menetekel / Thorofon

17.03.2010
»zur Besprechung«

The Welte Mignon Mystery Vol. XIV Opera Composers / Tacet
The Welte Mignon Mystery Vol. XIV Opera Composers / Tacet

zurück zur Liste

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige