Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Jean-Baptiste Lully

frz. Komponist

Diskographie (14)

Jean-Henri d' Anglebert Pièces de clavecin & airs d'après M. de Lully

Alpha Productions 074

2 CD • 1h 56min • 2004

06.07.20058 7 8

Ihre erste große Blüte erlebte die französische Cembalomusik unter Jacques Champion de Chambonnières (1601–1672) und Louis Couperin (ca. 1626–1661). „Der eine rührte das Herz, der andere das Ohr“, urteilte ein Franzose 1680, und in der Tat schienen mit diesen beiden Namen die Eckpunkte eines Feldes [...]

»zur Besprechung«

Carole Cerasi J.S. Bach and the Möller Manuscript

Metronome MET CD 1055

1 CD • 77min • 2001

17.01.200310 9 10

Carole Cerasi ist inzwischen kein Geheimtip mehr. In Schweden als Tochter türkisch-sephardischer Eltern geboren, lebt sie seit 1982 in London, wo sie an der Yehudi Menuhin School und an der Guildhall School of Music and Drama Fortepiano und Cembalo unterrichtet. [...]

»zur Besprechung«

Jean-Baptiste Lully Ballets & récits italiens

Glossa GCD 921509

1 CD • 72min • 2008

05.11.200910 10 10

Auf der Suche nach einem „hübschen Knaben“, der mit Anne Marie Louise d’Orléans, Herzogin von Montepensier, italienische Konversation machen konnte, wurde der Chevalier de Guise 1646 in Florenz fündig: Der13-jährige Giovanni Battista Lulli begleitete ihn an den französischen Königshof nach Paris, [...]

»zur Besprechung«

Jean-Baptiste Lully Les Divertissements de Versailles

Erato 0927-44655-2

1 CD • 78min • 2002

23.07.200210 8 9

Es ist eine Ironie der Geschichte, daß ausgerechnet ein Italiener zum französischsten aller französischen Komponisten werden und damit eine Ästhetik schaffen sollte, die sich ausdrücklich als Gegenbild zum italienischen Stil verstand. Wie aus Giovanni Battista Lulli binnen kurzem Jean Baptiste [...]

»zur Besprechung«

Lully – Grands Motets Vol. 2

Naxos 8.554398

1 CD • 65min • 1994

01.12.20008 8 8

Der Mut zur enzyklopädischen Katalog-Gestaltung ist bei Naxos stets aufs Neue überraschend. Die Rechnung könnte aufgehen. Wer für den Preis einer Hochpreis-CD eine Box mit den gesamten Motetten von Lully erhält, der denkt wohl an der Kasse nicht lange nach. [...]

»zur Besprechung«

The Lully Effect

Lully • Telemann • Rameau

Naxos 8.573867

1 CD • 63min • 2013

22.09.201810 10 10

Jean-Baptiste Lully (1632-1687), in Florenz geboren, kam als 13-jähriger an den französischen Königshof und stieg dort vom Pagen der Anne Marie Louise d’Orléans – Herzogin von Montepensier und Cousine König Ludwigs XIV. – zum maßgeblichen Musiker am Hof des Sonnenkönigs auf [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Naxos 8.554399

1 CD • 58min • 1994

01.01.200110 10 10

Wie sich die Ereignisse wiederholen: Als Hervé Niquet seine Einspielung von Charpentiers geistlichen Werken begann, hatte er zunächst Mühe, den richtigen Ton zu finden. Mittlerweile ist die Edition auf vier CDs angewachsen – und jede neue klingt besser als die vorhergehende. Auch in der [...]

»zur Besprechung«

Alpha Productions Alpha 700

2 DVD-Video • 4h 22min • 2004

20.01.20069 9 9

Daß alte Musik auf den Originalinstrumenten ihrer Zeit gespielt wird, ist heute längst eine Selbstverständlichkeit geworden. Der Gedanke, Authentizität der Darstellung auch im szenischen Bereich anzustreben, hat dagegen in einer Zeit hemmungsloser Aktualisierungen etwas scheinbar völlig Abwegiges. [...]

»zur Besprechung«

Glossa GCD 921615

2 CD • 2h 32min • 2006, 2007

06.10.20089 10 9

Mit dieser Ersteinspielung von Jean-Baptiste Lullys Proserpine (1680) schließt Hervé Niquet seine Trilogie über antike Frauengestalten in der französischen Tragédie lyrique der Barockzeit ab. Voraufgegangen waren die von der Kritik einhellig gefeierten Ausgrabungen von Destouches’ Callirhoé und [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 367-2

3 CD • 2h 54min • 2007

31.07.200810 10 10

Die sonst so liebenswürdige Göttin Venus benimmt sich in diesem Stück recht uncharmant. Weil das Mädchen Psyché ihr den Rang als Schönheitskönigin abzulaufen beginnt, verfolgt sie die junge Dame auf grausamste Art. Noch dazu verliebt sich ihr Sohn Amor in die „Irdische“, womit für Krach im [...]

»zur Besprechung«

ambroisie AMB 9949

3 CD • 2h 40min • 2004

13.12.200410 10 10

Roland gehört dem Spätwerk von Lully an. Die Oper entstand 1685, zwei Jahre vor seinem Tod, in einer Epoche, die als Spätzeit der langen Herrschaft Ludwigs XIV. durch markante Änderungen im Kosmos des Versailler Hofes gekennzeichnet ist. 1683 hatte der Sonnenkönig seine Gemahlin Marie-Thérèse [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 240-2

3 CD • 2h 53min • 2006

30.07.200710 10 10

In Andreas Ommers „Verzeichnis aller Operngesamtaufnahmen“ (Stand: 2005) ist keine Einspielung von Lullys Thésée aufgeführt. Es handelt sich bei dieser Produktion von Radio Bremen also um nichts weniger als eine CD-Weltpremiere, ohne dass cpo davon großes Aufhebens macht. [...]

»zur Besprechung«

Redherring Baroque Ensemble

La Muse et la Mise

Antarctica Records AR 003

1 CD • 77min • 2015

16.08.201610 9 10

Die Improvisation war immer schon ein integraler Bestandteil der musikalischen Praxis, früher noch viel mehr als heute. Improvisierende Pianisten etwa sind regelrechte Exoten, Ensembleimprovisationen gibt es kaum, [...]

»zur Besprechung«

The Trio Sonata

17th-Century France

BIS 1465

1 CD • 70min • 2004

24.06.200510 10 10

Ausgerechnet ein Italiener, der Florentiner Jean-Baptiste Lully (1632-1687), sorgte dafür, daß Frankreich sich jahrzehntelang gegen jeden ausländischen Einfluß abschloß. Die Stoßrichtung dieser Isolationspolitik ging natürlich gegen Italien, im 17. Jahrhundert das Mutterland der Musik. Das wußte [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige