Itzhak Perlman: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12732

Itzhak Perlman

* 31.08.1945 in Tel Aviv

Der international gefeierte Geiger Itzhak Perlman wurde am 31. August 2015 70 Jahre alt. Er wurde in Tel Aviv geboren und erkrankte im Alter von vier Jahren an Kinderlähmung. Trotzdem studierte er Violine an der Musikakademie seiner Geburtsstadt und setzte seine Ausbildung bald an der Juilliard School of Music in New York bei Ivan Galaminan und Dorothy DeLay fort. 1963 debütierte er in der Carnegie Hall und gewann ein Jahr später den ersten Preis beim Leventritt-Wettbewerb, der Beginn seiner internationalen Karriere. Neben Konzerten mit großen Orchestern spielte er auch viel Kammermusik, unter anderem mit Vladimir Ashkenazy als Klavierpartner. Ab 1975 widmet er sich verstärkt der Lehrtätigkeit und unterrichtet am Brooklyn College in New York. Aus Anlass des runden Geburtstags des Künstlers wird Warner Musc eine große Deluxe-Box mit sämtlichen Alben veröffentlichen, die im Laufe der Jahre für die Labels EMI, Teldec und Erato entstanden. Sie dokumentieren das umfangreiche Repetoire und das außergewöhnliche Können des Künstlers. Gleichzeitig erscheint bei Warner Classics auch eine 3-CD-Box „The Perlman Sound“ mit einer persönlichen Auswahl Itzhak Perlmans aus seinen Aufnahmen mit Solokonzerten von Beethoven, Mendelssohn, Brahms, Tschaikowsky und Dvorák aber auch Kammermusik, Klezmer und Jazz.

Biographie Diskographie [1]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

Cinema Serenade 2 - The Golden Age

Filmmusiken von Young, Steiner, Newman, Rózsa, Korngold, Walton

SK 60773;5099706077329
zur Besprechung
Auch Itzhak Perlmans zweite Folge Cinema Serenade – nun auf Klang- und Kommerzspuren der "goldenen Zeiten" – erweist sich als launiges, schmachtendes Gefiedle ohne jeden Anflug von gebrauchsästhetischer Selbstironie oder gar virtuoser Überhöhung ...

Sony Classical SK 60773 • 1 CD • 48 min.

01.12.99 [2 6 4]

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019