Edith Mathis: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12841

Edith Mathis

Schweizer Sopranistin

* 11.02.1936 in Luzern

Am 11. Februar 2016 feierte die Schweizer Sopranistin Edith Mathis ihren 80. Geburtstag. Sie studierte sie an den Konservatorien von Luzern, und Zürich und debütierte 1956 am Stadttheater Luzern. Von 1959-1963 gehörte sie zum Ensemble der Deutschen Oper Berlin, das Opernfestival von Glyndebourne und die Salzburger Festspiele wurden schon bald auf sie aufmerksam und luden sie bereits Anfang der 60er Jahre ein. Insbesondere als Mozart-Interpretin gehörte sie zur Gesangselite ihrer Zeit und hat als Susanna (Le nozze di Figaro), Pamina (Zauberflöte), Zerlina (Don Giovanni) und Serviglia (La clemenza di Tito) internationale Berühmtheit erlangt. Von 1961-1972 war sie Mitglied der Hamburgischen Staatsoper und wirkte bei Uraufführungen von Gottfried von Einems Der Zerrissene, Hans-Werner Henzes Der junge Lord und Gian Carlo Menottis Kinderoper Help! Help! The Globolinks mit. Ab1970 war sie für sechs Spielzeiten zu Gast an der New Yorker Met, nachdem sie dort als Pamina debütiert hatte, Einladungen führten sie an die Covent Garden Opera London (Susanna) und 1972 erstmals an die Wiener Staatsoper. Sie arbeitete mit Dirigenten wie Karl Böhm, Rafael Kubelik, Herbert von Karajan, Leonard Bernstein, Eugen Jochum, Carlos Kleiber und Karl Richter und war eine gefeierte Lied- und Oratoriensängerin. Von 1999 bis 2007 unterrichtete sie als Professorin an der Musikhochschule in Wien und gab ihr Wissen auch in Meisterklassen an ihre Schüler weiter. Von der Opernbühne hat sie sich bereits 2001 verabschiedet, ihre zahlreichen Tonträgeraufnahmen vermitteln einen bleibenden Eindruck von ihrer Gesangskunst.

Biographie Diskographie [12]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

Joseph Haydn: Die Jahreszeiten Hob. XXI:3 für Soli, Chor und Orchester

C 477 982 I;4011790477220
zur Besprechung
Haydns bekanntes Oratorium ist ein Schlüsselwerk des anbrechenden bürgerlichen Jahrhunderts. Zugleich ist der moralisch-idealisierende Lobpreis des einfachen, ländlichen Lebens ein Ausgangspunkt für die musikalische Romantik. Diese Dimension ist es ...

Orfeo C 477 982 I • 2 CD • 136 min.

01.10.98 [8 5 8]

Joseph Haydn: Die Schöpfung Hob. XXI:2

100 040;4006680100401
zur Besprechung
DVD, in den USA längst angenommen, ist von der Bild- und Tonqualität her VHS überlegen und erklimmt den mitteleuropäischen Markt. Visuell konventionell und musikalisch gediegen ist vorliegende Schöpfung. Abstriche machen muß man gelegentlich beim ...

Arthaus Musik 100 040 • 1 DVD • 109 min.

01.11.00 [6 6 6]

Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 8 Es-Dur (Sinfonie der Tausend)

92.551;4022143925510
zur Besprechung
Die Aufführung von Gustav Mahlers achter Sinfonie im Juni 1970 bildete nicht nur den Höhepunkt von Rafael Kubeliks Münchner Mahler-Zyklus, sondern stellte ein herausragendes Ereignis in der langen und überaus erfolgreichen Zusammenarbeit des ...

Audite 92.551 • 1 CD/SACD stereo • 149 min.

08.02.05 [10 8 10]

Rollen und Besetzungen:

  • Galatea - Sopran
    Joseph Haydn: Acide e Galatea Hob. XXVIII:1 (Festa teatrale in 1 Akt)
  • Maria - Sopran

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing