London Philharmonic Orchestra: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12676

London Philharmonic Orchestra


Diskographie [26]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

B. Bartók

80564;0089408056420
zur Besprechung
Leon Botstein erweist sich als Detailfanatiker: jede Stimme, jedes Instrument ist deutlich zu hören, alle motivischen Figurationen sind sorgfältig ausgezirkelt und die generelle Tempowahl ist eher mäßig, so daß alle Einzelheiten gut zu verfolgen ...

Telarc 80564 • 1 CD • 76 min.

01.12.01 [6 6 8]

Vincenzo Bellini: La straniera (Drammatische Oper in zwei Akten)

ORC38;0792938003825
zur Besprechung
Rätselhaft ist bei dieser Oper nicht nur der Inhalt sondern auch die Aufführungsgeschichte. Bellinis La straniera (in deutscher Fassung „Die Fremde" oder „Die Unbekannte") war ein ausgesprochenes Zugstück etwa in der Zeit von1830 bis 1850, in ...

Opera Rara ORC38 • 2 CD • 141 min.

21.11.08 [9 10 9]

J. Brahms

8.557429;0747313242924
zur Besprechung
Es ist praktisch unmöglich, sich über diese Aufnahme zu ereifern. Und doch geht einem nach einiger Zeit der Hut hoch – ganz so, als hinge man auf einer Landstraße hinter einem Sonntagsfahrer, der alles korrekt, nein: hyperkorrekt macht und von dem ...

Naxos 8.557429 • 1 CD • 65 min.

22.12.05 [6 8 7]

Concertos from Spain

4762971;0028947629719
zur Besprechung
Dass es im spanischen Repertoire auch jenseits von de Fallas berühmten Nächten in spanischen Gärten sehr reizvolle Stücke für die Besetzung Soloklavier mit Orchester zu entdecken gibt, führt diese gut zusammengestellte Wiederveröffentlichung ...

Decca eloquence 4762971 • 1 CD • 76 min.

26.04.05 [10 9 10]

Ch. Corea

SK 61799;5099706179924
zur Besprechung
Immer wieder wurde versucht, Improvisiertes und Komponiertes zu einer Einheit zu verschmelzen. Ein überzeugendes Ergebnis kann auch Chick Corea mit seinem bisher einzigen Klavierkonzert nicht vorlegen. "Klassik" und "Jazz" bleiben einander fremd und ...

Sony Classical SK 61799 • 1 CD • 54 min.

01.03.00 [6 8 6]

R. Danielpour

SK 60850;5099706085027
zur Besprechung
Für die amerikanische Mezzosopranistin Frederica von Stade war es ein Stück Vergangenheitsbewältigung, sich ihren Vater, der sechs Wochen vor ihrer Geburt in Deutschland durch eine Landmine getötet wurde, anhand eines Bündels von Briefen zu ...

Sony Classical SK 60850 • 1 CD • 65 min.

01.11.01 [10 10 10]

Gaetano Donizetti: Il diluvio universale

ORC31;0792938003122
zur Besprechung
Bei seiner ungemein verdienstvollen Ausgrabungstätigkeit auf dem Feld verschollener und vergessener Opernschätze hat das kleine, aber feine britische Label Opera Rara einen weiteren wertvollen Fund geborgen: Gaetano Donizettis „Azione tragico-sacra“ ...

Opera Rara ORC31 • 2 CD • 129 min.

15.11.06 [8 10 9]

Gaetano Donizetti: Parisina (Melodramma in drei Akten)

ORC40;0792938004020
zur Besprechung
1833, ein Jahr nach L’elisir d’amore und im selben Jahr wie Lucrezia Borgia, erschien – nebst einigen weiteren Opern Donizettis – das dreiaktige melodramma Parisina. Bis ins späte 19. Jahrhundert war diese effektvolle Oper in Italien höchst ...

Opera Rara ORC40 • 3 CD • 162 min.

01.12.09 [8 10 9]

Gaetano Donizetti: Pia de' Tolomei

ORC30;0792938003023
zur Besprechung
Etwa zwischen Lucia di Lammermoor und Roberto Devereux, in dieser geradezu ungeheuerlichen Arbeitsperiode Donizettis, entstand nebst einem halben Dutzend anderer Werke die tragische Oper Pia de’ Tolomei, 1837 in Venedig zum ersten Mal aufgeführt. ...

Opera Rara ORC30 • 3 CD • 208 min.

09.11.05 [9 9 9]

Entre Nous - Celebrating Offenbach Excerpts from the Forgotten Operas

ORR243;0792938024325
zur Besprechung
Opera rara: wer dieses ambitionierte Label kennt, schätzt auch die mustergültige und reichhaltige Ausstattung der Produktionen. Mit der opulenten Offenbach-Hommage (zwei CD) wird man als Hörer und Leser sogar besonders luxuriös bedient. Da gibt es ...

Opera Rara ORR243 • 2 CD • 154 min.

10.12.07 [8 10 10]

Renée Fleming singt Arien von Bizet, Puccini, Cileà, Catalani u.a.

467 049-2;0028946704929
zur Besprechung
Der Name Renée Fleming und ein Foto der attraktiven Amerikanerin, das genügt den Marketing-Strategen der Decca für das neueste CD-Cover. Die Marke Fleming steht ein für ein samtig-schönes, auch sinnliches Timbre eines wohlgerundeten, sehr gut ...

Decca 467 049-2 • 1 CD • 65 min.

01.06.01 [10 8 10]

French Opera Overtures

476 2757;0028947627579
zur Besprechung
Ende der vierziger Jahre hatte Jean Martinon die besten Chancen, als Nachfolger seines Mentors Charles Münch an die Spitze des Orchestre de la Société du Conservatoire de Paris vorzurücken. Doch kaum war der bisherige Chef nach Boston abgereist, da ...

Decca 476 2757 • 1 CD • 65 min.

15.03.05 [9 6 6]

Leoš Janáček: Jenufa

100 208;4006680102085
zur Besprechung
In diesem aus dem Jahr der politischen Wende stammenden Jenufa-Mitschnitt aus Glyndebourne entfaltet Regisseur Nikolaus Lehnhoff wohltuend bescheiden, ohne jeden Eigennutz das Begehren um gesellschaftliche Anerkennung und Gleichberechtigung, um ...

Arthaus Musik 100 208 • 1 DVD-Video • 118 min.

01.12.01 [8 8 10]

Nicholas Maw: Violinkonzert (1993)

SK 62856;5099706285625
zur Besprechung
Wahrscheinlich zielt Booklet-Autor Bruce Adolphe in seinem hagiographischen Eifer ein wenig zu weit, wenn er Nicholas Maw (Jahrgang 1935) "als den wohl bedeutendsten Vertreter der romantischen Ästhetik unter den zeitgenössischen Komponisten" ...

Sony Classical SK 62856 • 1 CD • 42 min.

01.03.00 [10 10 10]

Great Violinists - Szigeti

8.110948;0636943194829
zur Besprechung
Der sorgfältige Transfer von ausgesuchten Schellack-Vorlagen vermittelt über eine zeitliche Distanz von siebzig Jahren hinweg in erstaunlicher Frische und Präsenz die Charakteristika von Szigetis Spiel. Die unaufdringliche Brillanz, der schlanke ...

Naxos 8.110948 • 1 CD • 64 min.

23.04.02 [9 6 9]

Giaccomo Meyerbeer: Margherita d'Anjou (Melodramma semiseria in 2 Akten)

ORC25;0792938002521
zur Besprechung
Beim flüchtigen Hören könnte man diese 1820 für die Mailänder Scala komponierte zweiaktige Semiseria für ein Werk Rossinis halten, so sehr hat sich Giacomo Meyerbeer dem damals herrschenden, vom Meister aus Pesaro dominierten Opernstil angenähert. ...

Opera Rara ORC25 • 3 CD • 171 min.

19.11.03 [6 7 7]

74321679502;0743216795024
zur Besprechung
Auf Michala Petris jüngster CD sind einige Höhepunkte skandinavischer Romantik in vergnüglichen, farbigen Arrangements versammelt: Stimmungsvolle Musik zum Entspannen und Träumen – anrührend, heiter und besinnlich. Die Aufnahme vereint Klassisches ...

RCA 74321679502 • 1 CD • 61 min.

01.11.00 [8 8 8]

C. Nielsen • M. Bruch

5569062;0724355690623
zur Besprechung
Der 1975 geborene Däne Nikolaj Znaider, Gewinner des Reine Elisabeth-Wettbewerbs 1997, ist ein imposanter Geiger mit viel zupackender Kraft, leidenschaftlichem Willen und im Lyrischen breiter, substanzvoller Tongebung. Die musikalische Darstellung ...

EMI 5569062 • 1 CD • 66 min.

01.12.01 [6 4 6]

Giovanni Pacini: Alessandro nell'Indie (Dramma per musica in 2 Akten)

ORC 35;0792938003528
zur Besprechung
Giovanni Pacini (1796-1867) dürfte wohl der fleißigste aller italienischen Opernkomponisten gewesen sein. Etwa hundert Opern hat er verfaßt und übertrifft damit den auch nicht gerade untätigen Donizetti ganz beträchtlich (ihm war allerdings auch die ...

Opera Rara ORC 35 • 3 CD • 162 min.

27.02.08 [10 10 10]

Pavento insano Pacini and Mercadante • Arias and Ensembles

ORR236;0792938023625
zur Besprechung
Beide, sowohl Saverio Mercadante als auch Giovanni Pacini, stehen im Schatten der großen Drei der Belcanto-Ära: Gioachino Rossini, Gaetano Donizetti und Vincenzo Bellini. Nicht nur der gemeinsame Platz in der „zweiten Reihe“ verbindet die beiden ...

Opera Rara ORR236 • 1 CD • 79 min.

29.03.06 [10 10 10]

Great Pianists – Moiseiwitsch 5

8.110683;0636943168325
zur Besprechung
Zielstrebig und mit großem restauratorischem Verantwortungsbewusstsein (Ward Marston!) erweitert man bei Naxos die Palette der Great Pianists alten Schlages. Mit den Konzerten von Grieg und Saint-Saëns (Nr. 2), sowie der Ungarischen Fantasie von ...

Naxos 8.110683 • 1 CD • 65 min.

11.11.02 [7 8 7]

S. Prokofjew

CDA67029;0034571170299
zur Besprechung
Ohne Zweifel gehört der Pianist Nikolai Demidenko zum Oberhaus der internationalen Pianisten-Szene. Indes spiegeln seine Einspielungen der Prokofieff-Konzerte eine gewisse Unrast des Produzierens und Reproduzierens. Es entsteht der Eindruck, als ...

Hyperion CDA67029 • 1 CD • 67 min.

01.04.99 [4 4 4]

S. Prokofjew

476 2744;0028947627449
zur Besprechung
Es ist wunderbar, daß diese beiden Geniestreiche des damals jungen Geigenvirtuosen Boris Belkin, aufgenommen 1981 und 1982 in der Londoner Kingsway Hall, endlich einmal auf CD verfügbar gemacht werden. Die beiden Violinkonzerte von Prokofieff sind ...

Decca 476 2744 • 1 CD • 67 min.

18.03.05 [9 8 10]

Gioachino Rossini: Elisabetta Regina d'Inghilterra

ORC22;0792938002224
zur Besprechung
Ein Jahr vor Il Barbiere di Siviglia ist dieses dramma per musica entstanden, das bereits einiges vom musikalischen Material der berühmten commedia – und nicht nur die idente Ouvertüre – enthält. Gleichwohl wäre es aufgrund solcher Parallelen ...

Opera Rara ORC22 • 3 CD • 147 min.

22.11.02 [10 10 10]

V. de Sabata

CDA67209;0034571172095
zur Besprechung
Victor de Sabata teilt das Schicksal vieler Dirigenten, die auch als Komponisten Bemerkenswertes leisteten, deren Werke aber weitgehend und oft unverdient vergessen sind. Ehrenrettung leistet nun Hyperion, das unter der hoch kompetenten Leitung von ...

Hyperion CDA67209 • 1 CD • 63 min.

01.10.01 [10 8 10]

Dimitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 10 e-Moll op. 93

LPO-0034;0854990001345
zur Besprechung
Dmitri Schostakowitschs zehnte Sinfonie, vielleicht seine klassischste, ist ein Werk ohne explizites „Programm" und dennoch von „politischem" Gehalt. Die Uraufführung am 17. Dezember 1953 in der Leningrader Philharmonie unter Leitung von Jewgenij ...

LPO LPO-0034 • 1 CD • 55 min.

01.07.09 [9 6 7]

K. Szymanowski

80567;0089408056727
zur Besprechung
Die noch immer viel zu schmale Szymanowski-Diskographie kann Ergänzung gut vertragen, und die Werkzusammenstellung dieser Neuveröffentlichung ist ausgesprochen gelungen, veranschaulicht sie doch hervorragend Szymanowskis Entwicklung von der ...

Telarc 80567 • 1 CD • 68 min.

01.05.01 [6 6 6]

R. Vaughan Williams

467 047-2;0028946704721
zur Besprechung
Drei herausragende Werke aus dem reichen Œuvre des auf dem Kontinent noch immer weit unterschätzten englischen Komponisten: Die in ihrer archaischen Klangsprache ungeheuer eindringliche Tallis-Fantasie, die betörend schöne Shakespeare-Vertonung ...

Decca 467 047-2 • 1 CD • 76 min.

01.12.00 [6 8 7]

Giuseppe Verdi: Il Trovatore (Oper in vier Akten nach dem spanischen Drama des Antonio Garcia Gutiérrez von Salvatore Cammarano)

CHAN 3036(2);0095115303627
zur Besprechung
Eventueller Bedarf an einer englisch gesungenen Troubadour-Aufnahme läßt sich mit dieser Novität kompetent abdecken, weil der energische David Parry bei der Wahl straffer, doch nie gehetzter Tempi und mittels einfühlsam regulierter Dynamik durchweg ...

Chandos CHAN 3036(2) • 2 CD • 135 min.

01.02.01 [6 8 7]

Great Violinists - Kreisler The Complete Concerto Recordings Vol. 5

8.110959;0063693195925
zur Besprechung
Der 1875 in Wien geborene Fritz Kreisler war unbestreitbar einer der größten Geiger seiner Zeit, dessen Einfluß auf das Violinspiel bis heute nachwirkt. Er verband die von der Hellmesberger-Dynastie begründete wienerische Tradition mit den ...

Naxos 8.110959 • 1 CD • 70 min.

21.06.02 [9 6 9]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Film Itzhak Perlman