Carlos Kleiber: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12732

Carlos Kleiber

* 03.07.1930 in Berlin
† 13.07.2004 in Konjsica

Am 13. Juli 2004 starb der Dirigent Carlos Kleiber, der zu den profiliertesten Dirigentenpersönlichkeiten seiner Zeit zählte. Als Sohn des Dirigenten Erich Kleiber wurde Carlos Kleiber am 3.7.1930 in Berlin geboren und kam 1935 mit seiner Familie nach Buenos Aires. Zunächst unsicher, ob er die Musik zu seinem Beruf machen sollte, begann er ein Chemiestudium, ab 1953 widmetete er sich jedoch ausschließlich der Musik und debütierte 1954 am Münchner Gärtnerplatztheater mit Carl Millöckers Operette "Gasparone". Es folgten Stationen als Kapellmeister in Potsdam, Düsseldorf, Zürich und Stuttgart. Nach Beendigung seines Engagements in Stuttgart, 1973, nahm er keine leitende Position mehr an und debütierte 1974 mit dem "Rosenkavalier" an der Covent Garden Opera London und schloß 1985 einen Fünfjahresvertrag mit der Wiener Staatsoper ab. 1988 erfolgte sein Debüt an der New Yorker Met mit Puccinis "La Bohème" mit Luciano Pavarotti und Mirella Freni. In den Folgejahren reduzierte er seine Tätigkeit und beschränkte sich überwiegend auf Dirigate in München ("Rosenkavalier", "La Traviata", "Die Fledermaus") und Wien, wo er 1989 das Neujahrskonzert leitete.

Biographie Diskographie [3] Texte [1]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

Carlos Kleiber & Erich Kleiber

conduct Alexander Borodin

SWR19406CD;0747313940684
zur Besprechung
Alexander Borodins Zweite Symphonie in h-Moll, entstanden 1869-76 während der Gemeinschaftsarbeit des ‚Mächtigen Häufleins’ an der Ballettoper Mlada, markiert nicht nur den Gipfel seines instrumentalen Schaffens, sondern ist überhaupt eines der ...

SWRmusic SWR19406CD • 1 CD • 52 min.

17.08.16 [8 7 7]

Carlos und Erich Kleiber dirigieren Borodin

93.116;4010276014751
zur Besprechung
Alexander Borodins sonst von Dirigenten, Konzertveranstaltern und Produzenten eher stiefmütterlich behandelte h-Moll-Sinfonie kommt hier zu unverhofften Ehren: Gleich zweimal ist sie zu hören auf dieser CD, die zum Vergleich zwischen dem in diesem ...

SWRmusic 93.116 • 1 CD • 54 min.

08.12.04 [10 7 10]

Carlos Kleiber Beethoven VI

C 600 031 B;4011790600123
zur Besprechung
Diese CD darf schon deshalb als ein außergewöhnliches Dokument gelten, weil Carlos Kleiber Beethovens Pastorale nur einmal dirigiert hat, nämlich am 7. November 1983 im Münchner Nationaltheater. Es war, wie der Kritiker des Münchner Merkur befand, ...

Orfeo C 600 031 B • 1 CD • 40 min.

26.04.04 [10 6 9]

⇑ nach oben

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Clarté und Geräusch

Das Semifinale der Fagottisten nutzte die Jury, um die stilistische Wandelbarkeit der Teilnehmer zu durchleuchten, denn neben dem in allen Orchestervorspielen obligatorischen Konzert B-Dur KV 191 – ohne Dirigent – des 18jährigen Mozart im Galanten Stil der 1770er Jahre waren die Avantgarde-Kunststücke der Auftragskomposition von Milica Djordjevic zu bewältigen.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Neue CD-Veröffentlichungen

Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks
Beethoven

CD der Woche

tr!jo sonaten

tr!jo sonaten

Die dreistimmige Sonate, bestehend aus 1. und 2. Stimme sowie Basso continuo, wurde unter dem Namen „Triosonate“ oder schlicht „Trio“ zu einer der ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Sinus

Kathedrale Segovia
Daroca
Nicolas-Antoine Lebègue<br />Orgelwerke
Uranienborg

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

901

Texte

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019