Paavo Järvi: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12720

Paavo Järvi

estnischer Dirigent

* 30.12.1962 in Tallinn

Biographie Diskographie [9] Texte [2]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

L.v. Beethoven

88697 00655 2;0886970065528
zur Besprechung
Im Gegensatz zu dem Gepolter, mit dem die Bremer Kammerphilharmonie am Ende des vorigen Jahrtausends unter Daniel Harding eine große Kollektion an Beethoven-Ouvertüren exekutierte – im Unterschied also zu dieser hysterisch informierten Produktion ...

RCA 88697 00655 2 • 1 SACD surround • 70 min.

24.10.06 [7 9 7]

L.v. Beethoven

88697129332;0886971293326
zur Besprechung
Offensichtlich will Paavo Järvi bei seinem Beethoven-Projekt nichts überstürzen. Obwohl er die Totale der neun Sinfonien mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen öffentlich bereits mehrere Male gespielt hat, lässt er sich mit der CD-Aufzeichnung ...

RCA 88697129332 • 1 CD/SACD • 69 min.

20.09.07 [9 9 9]

L.v. Beethoven

88697 33835 2;0886973383520
zur Besprechung
Beethoven mit Järvi und der Kammerphilharmonie: eine Traum-Konstellation, bei der die Beteiligten gegenseitig das Beste aus sich herausholen, gegründet auf beiderseits mehr als zwanzigjähriger Erfahrung mit Beethovens Sinfonien. Auch wenn man ...

RCA 88697 33835 2 • 1 CD • 24 min.

10.10.08 [10 10 10]

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 (mit Schlußchor über Verse aus Schillers "Ode an die Freude")

88697576062;0886975760626
zur Besprechung
Mit der Neu-Einspielung der neunten Sinfonie kommt der Beethoven-Sinfonienzyklus der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter Paavo Järvi zu seinem fulminanten Abschluß. Zwar überschreitet die Kammerphilharmonie hier ausnahmsweise die Grenzen ihrer ...

RCA 88697576062 • 1 SACD • 64 min.

13.11.09 [10 10 10]

H. Berlioz

CD-80578;0089408057823
zur Besprechung
Über fünfzig Aufnahmen von Berlioz' Symphonie fantastique finden sich gegenwärtig im Katalog. Was soll da eine Neuaufnahme? Zumal sie - bei allen Qualitäten - sich kaum zum exemplarischen Modellfall mausert. Offenbar ging es vor allem um eine erste ...

Telarc CD-80578 • 1 CD/SACD • 65 min.

01.12.01 [6 10 6]

Hilary Hahn Mozart 5, Vieuxtemps 4 Violin Concertos

479 3956;0028947939566
zur Besprechung
Hilary Hahn schätzt die aparte Kombination. Im Fall ihrer neuesten CD-Edition hat das biographische Hintergründe: die 35jährige amerikanische Geigerin blickt auf ihre Wunderkind-Vergangenheit zurück. Genau ein Vierteljahrhundert zuvor hatte sie als ...

DG 479 3956 • 1 CD • 60 min.

07.04.15 [9 8 9]

Hindemith Violin sonatas & Concerto

2024;7318599920245
zur Besprechung
Paul Hindemiths Musik wirklich auf höchstem Niveau aufzuführen, ist eine immense Herausforderung, und unter den unzähligen Aufnahmen sind gar nicht so viele, die den vielschichtigen kontrapunktischen und harmonischen Verflechtungen gerecht werden. ...

BIS 2024 • 1 CD/SACD stereo/surround • 68 min.

10.07.13 [9 9 9]

G. Nystroem

782;7318590007822
zur Besprechung
Der in Frankreich ausgebildete Gösta Nystroem (1890– 1966) gehört zu Schwedens größten Komponisten, und die 1932–35 entstandene Sinfonia espressiva krönt zusammen mit der einsätzigen Sinfonia del mare (Nr. 3, 1946–48) sein vielseitiges Schaffen, das ...

BIS 782 • 1 CD • 65 min.

01.04.98 [10 8 10]

F. Mendelssohn Bartholdy • R. Schumann

ODE 1195-2;0761195119525
zur Besprechung
Die Koppelung der in einem Abstand von zehn Jahren komponierten Violinkonzerte von Mendelssohn und Schumann ist rezeptionsgeschichtlich interessant – hatten doch die Nazis letzteres dazu ausersehen, die durch Verbot des beliebten ...

Ondine ODE 1195-2 • 1 CD • 69 min.

07.12.11 [6 9 6]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc