David Geringas: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12427

David Geringas

Cellist

* 29.07.1946 in Vilnius

Am 29. Juli 2016 feiert der im litauischen Vilnius geborene Cellist und Dirigent David Geringas seinen 70. Geburtstag. Er begann seine Studien ab 1963 am Moskauer Konservatorium und kam eher zufällig in die Klasse von Mstislav Rostropowitsch. 1970 gewann der den Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerb und übersiedelte 1976 zusammen mit seiner Frau, der Pianistin Tatjana Schatz, nach Hamburg, wo er mehrere Jahre die Position des ersten Solo-Cellisten im NDR Sinfonieokrchester einnimmt. Ab 1977 beginnt neben intensive Lehrtätigkeit, zunächst in Hamburg, später in Lübeck und ab 2000 an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin. Zu seinen Schüler gehören u.a. Peter Maintz, Gustav Rivinius, Wolfgang Emanuel Schmidt, Sol Gabetta und Johannes Moser. Als Solist und Kammermusiker ist David Geringas mit berühmten Dirigenten und Orchestern in der ganzen Welt aufgetreten und hat zahlreiche Tonträger eingespielt. Aus Anlass seines 70. Geburtstag veröffentlicht das Label Es-Dur eine CD mit Sonaten für Cello und Klavier, die der Künstler zusammen mit seiner Frau eingespielt hat.

Biographie Diskographie [10]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

Ludwig van Beethoven

Violinkonzert • Tripelkonzert • Romanzen

99101;9003643991019
zur Besprechung
Manchmal bedarf es nur einiger weniger Worte. „O Freude über Freude“ – so heißt es zu Beginn des Einführungstextes einer CD, die bei Vielen vielleicht erst einmal Stirnrunzeln verursachen könnte. Schon wieder eine Neuproduktion des Violinkonzerts, ...

Gramola 99101 • 2 CD/SACD stereo/surround • 91 min.

01.07.17 [10 10 10]

Ludwig van Beethoven

Sämtliche Werke für Violoncello und Klavier

93.272;4010276024088
zur Besprechung
Wer immer sich mit Beethovens Gesamtwerk für Klavier und Violoncello befassen möchte, der darf sich mit den Leistungen des Duos Fountain – Geringas zumindest musikwissenschaftlich zuverlässig versorgt fühlen. Geringas, der aus Litauen stammende ...

SWRmusic 93.272 • 3 CD • 197 min.

01.06.11 [8 9 9]

David Geringas spielt Rachmaninow

93.245;4010276021995
zur Besprechung
Die Originalwerke Serge Rachmaninovs für Violoncello (die Sonate g-Moll, die zwei Stücke op. 2 und das Lied f-Moll) reichen für eine CD nicht aus; so ergänzte David Geringas dieses Recital durch vorhandene sowie eigene Bearbeitungen von ...

SWRmusic 93.245 • 1 CD • 74 min.

16.06.09 [8 8 8]

Michael Gielen Edition 3

Aufnahmen 1989-2005

SWR19022CD;0747313902286
zur Besprechung
Das jahrzehntelang gewachsene, kulturfördernde Engagement öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten drückt sich in so gewichtigen Klangkörpern wie dem SWR Sinfonieorchester aus. Die Schätze an musikalisch-hochkarätigem Archivmaterial dürften ...

SWRmusic SWR19022CD • 5 CD • 319 min.

21.10.16 [9 9 9]

The Ligeti Project V

8573-88262-2;0068573826223
zur Besprechung
Diese fünfte CD des „Ligeti-Projekts“ von Teldec zeichnet sich – abgesehen vom hohen Niveau der Interpretationen – durch eine sehr pointierte interne Dramaturgie aus! Ein Hörer, der die Highlights dieser CD noch nicht kennt und dem Konzept und ...

Teldec 8573-88262-2 • 1 CD • 67 min.

27.08.04 [10 10 10]

A. Schnittke

ES 2025;4015372820251
zur Besprechung
Sie beginnt mit einem Epilog - einer Musik, die Alfred Schnittke dem Rezensenten gegenüber als Echo auf die Erfahrung der Todesnähe nach seinem ersten Schlaganfall 1985 bezeichnet hat: Diese Aufnahme haben David und Tatjana Geringas 1998 (Schnittke ...

Es-Dur ES 2025 • 1 CD • 59 min.

01.04.01 [10 10 10]

Rodion Shchedrin
Parade à la russe

93.195;4010276019831
zur Besprechung
Vor über vier Jahrzehnten hat Rodion Konstantinowitsch Schtschedrin, der russische Komponist mit dem für deutsche Zungen so riskanten Familiennamen, ein Orchesterstück geschrieben, das in ihm einen äußerst humorvollen Menschen vermuten ließ: Seine ...

SWRmusic 93.195 • 1 CD • 70 min.

14.06.07 [10 8 9]

S. Gubaidulina • P. Tschaikowsky

BM 31.9139;4014513017833
zur Besprechung
Diese CD ist dazu bestimmt, das Wirken der Badischen Staatskapelle gebührend herauszustreichen. Festgehalten ist ein Konzert vom Juni 1998. Daher wohl auch die eher seltsame Kombination. Zwar sind es zwei russische Werke mit "innerem" Programm. Aber ...

Antes BM 31.9139 • 1 CD • 68 min.

01.11.00 [8 6 7]

D. Schostakowitsch • A. Weprik • M. Weinberg

98.491;4010276017226
zur Besprechung
Nach der Lektüre des Einführungstextes ist es praktisch nicht mehr möglich, diese CD unter musikalischen Kriterien zu betrachten. Auf dreieinhalb Beiheftseiten spricht Jascha Nemtsov weniger von den Kompositionen als vielmehr von einigen Kapiteln ...

hänssler CLASSIC 98.491 • 1 CD • 60 min.

15.03.06 [9 9 8]

Eli Zion - von St. Petersburg nach Jerusalem

93.122;4010276017516
zur Besprechung
Es war ein langer Emanzipationsprozeß der abendländischen Musik von der Imitation und Bearbeitung sakraler und weltlicher Melodien zur „absoluten Musik“, zum autonomen musikalischen Kunstwerk. Jüdische Musik, oder besser, Musik im Hallraum der ...

SWRmusic 93.122 • 1 CD • 65 min.

25.07.05 [10 10 10]

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

TYXart 1 CD TXA14040
Leoš Janáček<br />Pianoworks
The Sacred Spring of Slavs
ECM 2 CD ECM1842/43
Noriko Ogawa plays Erik Satie
Alexis Weissenberg<br />Piano Recital 1972

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc