Sir John Eliot Gardiner: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12802

Sir John Eliot Gardiner

* 20.04.1943 in Fontmell, Dorset

Der Gründer und Leiter des renommierten Monteverdi Choir and Orchestra sowie der English Baroque Soloists und des Orchestre Revolutionaire et Romantique, Sir John Eliot Gardiner, feierte am 20. April 2018 seinen 75. Geburtstag. Sir John Eliot Gardiner ist einer der berühmtesten Dirigenten unserer Zeit, der sich vor allem um die Wiederentdeckung der Alten Musik und Fragen zu ihrer historischen Aufführung verdient gemacht hat. Einst engagierter Streiter für die damals neue historisch informierte Aufführungspraxis, ist er heute zwar immer noch ein hochgeachteter Spezialist für Alte Musik – insbesondere für das Werk Bachs – hat aber in den letzten Jahrzehnten Werke aus allen Epochen erfogreich aufgeführt. Neben den zahlreichen Auftritten mit seinen eigenen Ensembles ist er ein gern gesehener Gastdirigent bei vielen wichtigen Orchestern. Im Bachjahr 2000 hat er alle erhaltenen Bach-Kantaten in über 60 Kirchen in 14 europäischen Ländern aufgeführt. Viele seiner Einspielungen wurden mit Preisen ausgezeichnet. Er war von 1983-1988 Musikdirektor der Opéra de Lyon, von 1981-1990 Künstlerischer Leiter der Göttinger Händel-Festspiele und von 1991-1993 Chefdirigent des NDR Sinfonieorchesters Hamburg. Gastdirigate führten ihn daneben zu großen Orchestern in den USA und Europa sowie zu namhaften Festivals. Sein Schaffen ist in zahlreichen Einspielungen bei Philips und Deutsche Grammophon (auch DG Archiv) dokumentiert. Ein vielebeachtetes Großprojekt war im Bach-Jahr 2000 die Aufführung aller Bach-Kantaten an den Orten, an denen sie entstanden sind „A Pilgrimage to Bach“. 2004 gründete er sein eigenes Label „Monteverdi Productions“, um seine Aufnahmen mit dem Monteverdi-Choir, den English Baroque Soloists und dem Orchestre Révolutionnaire et Romantique in Eigenregie veröffentlichen zu können. John Eliot Gardiner ist für sein künstlerisches Wirken vielfach ausgezeichnet worden. 2005 veröffentlichte er eine in Weimar wiederentdeckte, unbekannte Bach-Arie mit dem Titel „Alles mit Gott“ auf seinem CD-Label Soli Deo Gloria (SDG). Im gleichen Jahr erhielt er die Bach-Medaille der Stadt Leipzig, den dänischen Soning-Musikpreis sowie das Bundesverdienstkreuz. In Dresden leitete er 2007 eine Aufführung der Urfassung von Bachs h-Moll-Messe, 2008 folgte ein Brahms-Zyklus, der in mehreren europäischen Städten aufgeführt wurde. Der vielbeschäftigte Dirigent leitete das Concertgebouworchest Amsterdam 2012 auf einer Konzertreise zum 125-jährigen Bestehens des Orchesters, die ihn auch die Philharmonie Essen führte, im Frühjahr 2013 gastierte er in der Kölner Philharmonie.

Biographie Diskographie [10]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

J.S. Bach

SDG 114;0843183011421
zur Besprechung
Eine Sensation ist es gewiß, im Jahre 2005 noch ein neues Werk von Johann Sebastian Bach zu entdecken, und die Beschreibung von Michael Maul, wie er in Weimar dazu kam, wie er, zunächst von Zweifeln geplagt, von Bach-Koryphäen in seiner Entdeckung ...

Soli Deo Gloria SDG 114 • 1 CD • 59 min.

18.11.05 [8 7 6]

J.S. Bach

463 582-2;0028946358221
zur Besprechung
Gardiners Auswahl steht in einer gesunden Mitte zwischen den Aufnahmeprojekten Koopmanns und Suzukis. Auffällig ist, daß er bei der vorliegenden Produktion auf einen Altus verzichtet und mit Sara Mingardo wieder auf eine weibliche Alt-Stimme ...

DGA 463 582-2 • 1 CD • 57 min.

01.11.00 [8 8 8]

J.S. Bach

Cantatas: Christmas • Weihnachten • Noël

463 589-2;0028946358924
zur Besprechung
Die Archiv-Serie Bach Cantata Pilgrimage setzt thematische Schwerpunkte mit den Hauptfesten des Kirchenjahres und realisiert damit die begrüßenswerte Idee, das riesige Gesamtschaffen auch für „Teilzeitbeschäftigte“ transparent zu machen. Leider ...

DGA 463 589-2 • 1 CD • 81 min.

01.01.01 [6 6 5]

J.S. Bach

463 585-2;0028946358528
zur Besprechung
Diese CD der Bach Cantata Pilgrimage John Eliot Gardiners bündelt die Vier Kantaten zum Fest Mariä Reinigung, das am 2. Februar, begangen wird. Live mitgeschnitten im Februar 2000, zeigt die Aufnahme ein differenziertes, zwar nicht unbedingt einem ...

DGA 463 585-2 • 1 CD • 69 min.

01.10.00 [6 8 7]

J.S. Bach

463 583-2;0028946358320
zur Besprechung
In dieser Folge von Gardiners Kantatenzyklus ist einzig die Kantate Auf Christi Himmelfahrt allein wirklich neu. Die drei übrigen Werke hat Gardiner bereits vor sieben Jahren in London aufgenommen. Gegenüber seinen frühen Bach-Aufnahmen scheint der ...

DGA 463 583-2 • 1 CD • 78 min.

01.11.00 [6 6 6]

J.S. Bach

463 586-2;0028946358627
zur Besprechung
Meckern muß man nicht. Insgesamt spielen die English Baroque Soloists bei diesem klingenden Dokument ihrer Kantaten-Wanderschaft sehr lebendig und präzise, und insgesamt findet auch der Monteverdi Choir immer wieder zu beeindruckend ausdruckshaftem ...

DGA 463 586-2 • 1 CD • 46 min.

01.12.00 [6 8 6]

Bach

Cantatas Vol. 1

SDG 101;0084318301027
zur Besprechung
Als Pilgerfahrt hat John Eliot Gardiner seine Konzerttournee ausgegeben, auf der er im Bach-Jahr 2000 alle Kantaten des Thomaskantors an verschiedenen Orten Europas aufführte. Weil seine damalige Plattenfirma nach einigen Veröffentlichungen der ...

Soli Deo Gloria SDG 101 • 2 CD • 148 min.

05.04.05 [5 7 6]

Bach

Cantatas Vol. 8

Gardiner

SDG 104;0843183010424
zur Besprechung
Mitten in seinem großangelegten Projekt der Aufführung sämtlicher überlieferter Kirchenkantaten von Johann Sebastian Bach anläßlich der 250. Wiederkehr des Todesjahres des Thomaskantors ging der Plattenfirma, der John Eliot Gardiner seit über 20 ...

Soli Deo Gloria SDG 104 • 2 CD • 145 min.

22.02.05 [8 8 8]

A. Bruckner

459 674-2;0028945967424
zur Besprechung
Gardiners Bruckner-Einstand hat, rein sachlich gesehen, viel zu bieten: einen entschlackten Orchesterklang, zurückhaltendes Blech - die Streicher sind im Vordergrund, die Holzbläser im tutti dadurch aber selten hörbar -, flüssige Tempi und kein ...

DG 459 674-2 • 1 CD • 66 min.

01.04.01 [5 4 4]

Giuseppe Verdi: Falstaff

462 603-2;0028946260326
zur Besprechung
Falstaff - seit Toscaninis Zeiten die Lieblingsoper der Dirigenten. Daß das sogenannte "breite" Publikum sich bei Verdi lieber an die Gustostücke von Rigoletto bis Aida hält, steht auf einem anderen Blatt. Die Frage, warum Falstaff zur ...

Philips 462 603-2 • 2 CD • 121 min.

01.08.01 [8 8 8]

Carl Maria von Weber: Oberon

475 6563;0028947565635
zur Besprechung
Bezeichnend für die jahrzehntelange problematische Veröffentlichungspolitik der Plattenfirmen ist, dass manche populär-verkaufsträchtigen Opern geradezu inflationär im Katalog vertreten sind, andere, wie Webers letzte Oper Oberon, bis heute nicht ...

Philips 475 6563 • 2 CD • 123 min.

03.08.05 [10 10 10]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc