Brigitte Fassbaender: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12762

Brigitte Fassbaender

Sängerin (Mezzospran)

* 03.07.1939 in Berlin

Am 3. Juli 2014 feierte die Mezzosopranistin, Regisseurin und Intendantin Brigitte Fassbaender ihren 75. Geburtstag. Seit ihrem Bühnendebüt 1961 gehört sie zu den international renommierten Interpretinnen von Partien von Mozart bis Richard Strauss. In Rollen wie Cherubino, Sextus, Komponist, Brangäne, Eboli, Fricka und vor allem als Orlowsky in "Die Fledermaus" und als Octavian in "Der Rosenkavalier" hat sie auf den internationalen Opernbühnen große Erfolge gefeiert. 1971 gastierte sie als Octavian an der Covent Garden Opera London, 1974 an der New Yorker Met. Auch bei den Salzburger Festspielen und an der Wiener Staatsoper war sie regelmäßiger Gast. Daneben hat sie sich ein großen Repertoire als Liedsängerin erarbeitet und gibt ihr Wissen bis heute in Meisterklassen an die junge Generation weiter. 1995 beendete Brigitte Fassbaender ihre Opernkarriere, ab1999 war sie Intendantin in Innsbruck. Von 2009 bis 2017 leitete sie das Richard-Strauss-Festival in Garmisch. Durch ihre besondere persönliche Ausstrahlung, ihre Nähe zum Publikum sowie ihre Mitwirkung bei Veranstaltungen, etwa als Moderatorin oder Sprecherin, verlieh sie dem Festival eine ganz persönliche Note.

Biographie Diskographie [25]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

Brahms – Lieder

47614-2;0600554761428
zur Besprechung
Dieses Brahms-Programm, ursprünglich von der Firma Acanta produziert, ist keine Sammlung von Highlights, sondern folgt einem dramaturgischen Plan. Liebestreu (op. 3) steht am Beginn der 18 Titel, Von ewiger Liebe (op. 43), am Ende. Dazwischen ...

Arts 47614-2 • 1 CD • 51 min.

01.05.01 [10 9 10]

Engelbert Humperdinck: Dornröschen (Märchen in einem Vorspiel und drei Akten)

777 510-2;0761203751020
zur Besprechung
Wenn man diese seltsam wabernde Musik hört, mag einem die Warnung des Kritikers Eduard Hanslick in den Sinn kommen: Wer dem großen Richard Wagner auf seinem Höhenweg folgen will und dazu nicht die nötige Ausrüstung besitzt, der stürzt ab und bricht ...

cpo 777 510-2 • 2 CD • 90 min.

04.01.11 [8 8 8]

Jules Massenet: Werther (Lyrisches Drama in vier Akten)

C 464 972 I;4011790464121
zur Besprechung
Schon mehr als ein Dutzend Aufführungen des Münchner Prinzregenten- und Nationaltheaters aus der Zeit 1950–1983 hat Orfeo in seiner verdienstvollen Reihe „Bayerische Staatsoper Live“ publiziert. Nachdem zunächst Wagner und Richard Strauss im ...

Orfeo C 464 972 I • 2 CD • 119 min.

01.06.98 [6 6 6]

J. Brahms • A. Dvořák • F. Liszt • R. Schumann • P. Tschaikowsky

5 85303 2;0724358530322
zur Besprechung
Liedersängerinnen vom Schlage einer Brigitte Fassbaender sind heute selten zu finden; solche Sängerinnen, welche die Unverstelltheit des Ausdrucks und die Wahrhaftigkeit der Aussage vor die glatte technische Makellosigkeit und den rein kulinarischen ...

EMI 5 85303 2 • 1 CD • 72 min.

16.04.04 [10 7 10]

Richard Strauss: Intermezzo op. 72 (Eine bürgerliche Komödie mit vier sinfonischen Zwischenspielen in zwei Aufzügen, 1918/1923)

777 901-2;0761203790128
zur Besprechung
Strauss habe „eine so fürchterliche Tendenz zum Trivialen, Kitschigen in sich“, beklagte sich Hugo von Hofmannsthal während der Arbeit am Rosenkavalier bei seinem Freund Harry Graf Kessler. Als der Komponist Jahre später mit dem Wunsch an ihn ...

cpo 777 901-2 • 2 CD • 136 min.

11.08.14 [8 8 8]

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc