Sir Colin Davis: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12846

Sir Colin Davis

* 25.09.1927 in Weybridge
† 14.04.2013 in London

Am 25. September 2017 wäre der britische Dirigent Sir Colin Davis 90 Jahre alt geworden. Er studierte am Royal College of Music in London Klarinette und debütierte 1949 als Dirigent Nach Stationen beim Sadlers' Wells Theater in London, beim BBC Symphony Orchestra und dem London Symphony Orchestra. Seine internationale Karriere begann 1959, als er für den erkrankten Otto Klemperer einsprang und eine Vorstellung von Mozarts Don Giovanni in London leitete. 1977 war er der erste Engländer, der in Bayreuth dirigierte. Von 1983 bis 1992 war er Chefdirigent des Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, mit dem er ein breites Repertoire aufgeführt hat. Seit 1981verband ihn zudem eine regelmäßige Zusammenarbeit mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden, die ihn 1990 zu ihrem Ehrendirigenten berief. Neben den Werken von Mozart, Händel und Sibelius hat er sich u.a. besonders für das Werk von Hector Berlioz eingesetzt, das er komplett auf Tonträgern eingespielt hat. Auch die Musik seines Landsmanns Sir Michael Tippet hat Colin Davis in seinen Konzertprogrammen vorgestellt und einige Werke auch uraufgeführt (The Mask of Time 1984, The Knot Garden 1970). Mit der Sächsischen Staatskapelle trat er zudem am 26. April 2007 in Brüssel beim offiziellen Gala-Konzert zur Übernahme zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft auf. Nach kurzer, schwerer Krankheit ist Colin Davis am 14. April 2013 im Alter von 85 Jahren in London gestorben.

Biographie Diskographie [33]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

L.v. Beethoven

3-1499-2;0099923149927
zur Besprechung
Wann wird ein Star der Klassikszene schon mal in eine der populistischen Talkshows des deutschen Fernsehens eingeladen? Eine nicht ganz unzweifelhafte Ehre, die der Pianistin Anna Gourari jüngst gleich mehrfach zuteil wurde. Der Anlaß freilich war ...

Koch-Schwann 3-1499-2 • 1 CD • 66 min.

07.02.02 [9 9 9]

Hector Berlioz: Benvenuto Cellini

LSO0623;0822231162322
zur Besprechung
Benvenuto Cellini, bei der Pariser Uraufführung 1838 mit Pauken und Trompeten durchgefallen und vom Komponisten später für Franz Liszt in Weimar gänzlich umgearbeitet, erlebte 1966 an der Londoner Covent Garden Opera in einer historisch-kritischen ...

LSO Live LSO0623 • 2 CD • 148 min.

25.07.08 [8 9 8]

Hector Berlioz: L‘enfance du Christ op. 25 (Oratorio in three parts/Oratorium in drei Teilen)

LSO0606;0822231160625
zur Besprechung
Manchmal könnte man glauben, es sei einem als Rezensent doch irgendwie möglich, einen günstigen Einfluß auszuüben: Nachdem ich wiederholte Male, zuletzt im verwichenen Frühjahr, äußerst despektierliche Dinge über die Klangkatastrophen der mir ...

LSO Live LSO0606 • 2 SACD • 97 min.

20.11.07 [9 8 9]

Hector Berlioz: Grande messe des morts op. 5 (Requiem)

PH07014;0881488701456
zur Besprechung
Colin Davis hat sich in den Sechziger Jahren vor allem als Berlioz-Dirigent einen Namen gemacht. Insofern ist er selbst wohl seine beste Konkurrenz. Hört man allerdings seine legendäre Produktion des Requiem aus der Westminster Cathedral vom ...

Profil PH07014 • 2 CD • 90 min.

13.09.07 [10 10 10]

H. Berlioz • W.A. Mozart

PH06039;0881488603927
zur Besprechung
Von Colin Davis weiß man, daß er seit Jahrzehnten einen „Dietrich“ für die Werke von Hector Berlioz besitzt. Intuitiv erfaßt er Dramaturgie, Klangproportionen und Formverlauf der Werke des großen Franzosen und bringt diese faszinierend zum Klingen. ...

Profil PH06039 • 1 CD • 60 min.

28.03.07 [8 9 8]

Hector Berlioz: Béatrice et Bénédict op. 27

LSO 0004 CD;5030820017471
zur Besprechung
Das merkwürdige, fast anachronistisch anmutende Spätwerk (Béatrice et Bénédict kam 1862 in Baden-Baden zur ersten Aufführung) mutet fast wie ein Fremdkörper im Schaffen Hector Berlioz' an. Auf der Opernbühne konnte sich die heitere Shakespeare-Oper ...

LSO Live LSO 0004 CD • 2 CD • 84 min.

27.08.02 [9 9 9]

Hector Berlioz: Harold en Italie op. 16 (Sinfonie mit konzertierender Viola)

LSO0040;0822231104025
zur Besprechung
Dass Colin Davis ein bekennender Berlioz-Fan ist, dürfte aktenkundig sein. Schon um 1970 wartete er – als einer der ersten – mit einem Berlioz-Zyklus auf Schallplatten auf; übrigens damals wie heute mit dem London Symphony Orchestra. Die aktuelle ...

LSO Live LSO0040 • 1 CD • 52 min.

14.08.03 [8 6 8]

Hector Berlioz: Les Troyens (Grand Opéra, Libretto nach Vergil)

LSO0010;0822231101024
zur Besprechung
Berlioz heißt die Passion des Dirigenten Colin Davis seit nunmehr 40 Jahren. Für das immer noch viel zu wenig bekannte Werk des französischen Komponisten hat sich der Brite wohl am engagiertesten von allen Dirigenten dieser Zeit eingesetzt. Nun, ...

LSO Live LSO0010 • 4 CD • 240 min.

03.06.02 [10 8 10]

Hector Berlioz: Symphonie fantastique op. 14 (Episoden aus dem Leben eines Künstlers)

LSO0007;0822231100720
zur Besprechung
Daß das London Symphony Orchestra auf seinen Chefdirigenten Sir Colin Davis stolz ist, ist nachvollziehbar. Daß die Musiker gemeinsam mit der britischen Pultlegende im Londoner Barbican Centre eine Live-Serie erarbeiten, will ja auch noch ...

LSO LSO0007 • 1 CD • 65 min.

08.03.05 [5 5 5]

Alfred Brendel A Birthday Tribute

478 2604;0028947826040
zur Besprechung
Wie soll eine Plattenfirma einem ihrer Künstler zum runden Geburtstag gratulieren, wenn dieser gar nicht mehr öffentlich auftritt? Der Anlass: Alfred Brendel, einer der großen Pianisten des letzten halben Jahrhunderts, wird am 5. Januar 80. Doch ...

Decca 478 2604 • 2 CD • 114 min.

05.01.11 [9 9 10]

Benjamin Britten: Peter Grimes op. 33

LSO0054;0822231105428
zur Besprechung
So überzeugend Colin Davis’ zweite Version seines großen Berlioz-Zyklus geraten ist, den er kürzlich mit dem LSO vorgelegt hat und damit seine Vorgängerserie aus den siebziger Jahren übertrumpfen konnte, so viel Skepsis verdient seine zweite ...

LSO Live LSO0054 • 3 CD • 143 min.

26.08.04 [7 6 7]

Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 9 d-Moll WAB 109

LSO0023;0822231102328
zur Besprechung
Das Erfreulichste an diesem live-Mitschnitt aus dem akustisch problematischen Barbican Centre ist für mich, daß mit Sir Colin Davis endlich einmal ein im Music Business hoch gehandelter Dirigent zu der in Bruckners Zeiten üblichen Trennung der ...

LSO Live LSO0023 • 1 CD • 66 min.

11.12.02 [5 6 5]

H. Berlioz • E. Elgar

PH05040;0881488504026
zur Besprechung
Zwei Live-Aufnahmen des MDR aus der Dresdner Semperoper aus den Jahren 1997 (Berlioz) und 1998 (leider wieder einmal ohne genaues Datum), zeigen Colin Davis als routinierten Kenner und Könner. Elgars Sinfonien und Berlioz’ Werke sind seit nunmehr ...

Profil PH05040 • 1 CD • 75 min.

11.05.06 [6 6 6]

Edward Elgar: Sinfonie Nr. 3 (nach den Skizzen vervollständigt von Anthony Payne)

LSO 0019;0822231101925
zur Besprechung
Mit der von Anthony Payne kongenial zum Leben erweckten, unvollendeten Dritten beendet Colin Davis seinen live-Zyklus der Sinfonien von Edward Elgar. So begrüßenswert eine alternative Einspielung des Werkes an sich auch sein mag, bin ich doch ...

LSO Live LSO 0019 • 1 CD • 58 min.

19.07.02 [7 6 7]

Hilary Hahn

Elgar • Vaughan Williams

00289 474 5042;0028947450429
zur Besprechung
Um das Pferd einmal von hinten aufzuzäumen: Michael Kennedy gibt in seinem Standardwerk „A Catalogue of the Works of Ralph Vaughan Williams“ für The lark ascending eine ungefähre Spieldauer von 13 Minuten an. Hier beträgt sie 16’21, und allein die ...

DG 00289 474 5042 • 1 CD • 66 min.

10.11.04 [7 7 7]

Joseph Haydn: Die Schöpfung Hob. XXI:2

LSO0628;0822231162827
zur Besprechung
Seit der ersten öffentlichen Aufführung von Haydns Schöpfung in Wien am 19. März 1799 ist dieses Werk zu einem Erfolgsgaranten für Dirigenten, Gesangssolisten, Chöre, Orchester und Publikum geworden. Unüberschaubar ist die Anzahl der Aufführungen ...

LSO LSO0628 • 2 CD/SACD • 103 min.

16.09.09 [6 7 7]

Karitta Mattila - German Romantic Arias

0927-42141-2;0809274214126
zur Besprechung
Dieses Programm verweist einerseits auf ein adäquates Rollenfach für Karita Mattila im jugendlich-dramatischen Bereich, andererseits spürt es der Entwicklung der Opernarie in Deutschland nach, die an der in Italien geprägten Form des Lamento wie der ...

Erato 0927-42141-2 • 1 CD • 62 min.

10.05.02 [9 6 8]

Güher & Süher Pekinel featuring Jacques Loussier Trio

Double Life - A Portrait about Güher and Süher Pekinel

101 389;0807280138993
zur Besprechung
Die türkischen Klavierschwestern Güher und Süher Pekinel haben keine Mühen gescheut, um ihr gemeinsames Schaffen auf der vorliegenden DVD-Produktion so vielfältig wie möglich zu dokumentieren. Zu Beginn hören und sehen wir verjazzte Fassungen von ...

Arthaus Musik 101 389 • 1 DVD-Video • 98 min.

20.07.11 [8 9 8]

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 9 C-Dur D 944 (Große C-Dur Sinfonie)

PH06038;0881488603828
zur Besprechung
Nachdem BMG vor rund zehn Jahren den kompletten Zyklus der Schubert-Sinfonien mit Sir Colin Davis und der Dresdener Staatskapelle veröffentlicht hat, legt nun Profil im Rahmen der Edition Staatskapelle Dresden die große C-Dur-Sinfonie in einem aus ...

Profil PH06038 • 1 CD • 51 min.

13.10.06 [7 7 7]

J. Sibelius

LSO0605;0822231160526
zur Besprechung
Es geht mir auch dieses Mal nicht darum, einem Künstler, dem wir in den letzten Jahrzehnten wirklich viel zu verdanken hatten, am Zeug zu flicken. Doch da die Verantwortlichen der LSO Live-Serie offenbar nicht in der Lage sind, nur die guten ...

LSO LSO0605 • 1 CD • 59 min.

02.05.07 [6 5 5]

Jean Sibelius: Kullervo op. 7 für Soli, Männerchor und Orchester (Sinfonisches Gedicht)

LSO0074;0822231107422
zur Besprechung
Am 18. September und 9. Oktober des vorigen Jahres entstand im Londoner Barbican dieser Mitschnitt für die Serie LSO Live. Und ohne die Aufnahmeprotokolle bzw. das „Schnittmuster” des verantwortlichen „Balance Engineer” (herrlich doppeldeutiges ...

LSO LSO0074 • 1 CD • 72 min.

03.03.06 [6 5 5]

J. Sibelius

476 2817;0028947628170
zur Besprechung
Sir Colin Davis, erfahren im Umgang mit üppig orchestrierten Partituren, hat sich schon seit langem den Ruf eines hervorragenden Sibelius-Kenners erworben. Während er gerade mit dem LSO auf dem hauseigenen Label zu einer neuen Runde von ...

Philips 476 2817 • 1 CD • 73 min.

17.03.05 [9 7 8]

Giuseppe Verdi: Falstaff

LSO0055;0822231105527
zur Besprechung
Die vorliegende Neueinspielung von Verdis weisem Alterswerk ist vor allem ein Dokument des London Symphony Orchestra, das sich damit zu seinem 100. Geburtstag selbst ein Geschenk machen wollte. Sir Colin Davis hatte schon 1991 beim Bayerischen ...

LSO Live LSO0055 • 2 CD • 118 min.

19.01.05 [7 8 7]

William Walton: Sinfonie Nr. 1 b-Moll

LSO0576;0822231157625
zur Besprechung
Fast in die Nähe von Strawinsky rückt Colin Davis hier den Erstling von William Walton – insbesondere in dem agressiven Scherzo, das mitunter an den Sacre erinnert. Sorgsam ausgearbeitete Details der Phrasierung und Artikulation lassen hören, daß ...

LSO Live LSO0576 • 1 CD/SACD stereo/surround • 46 min.

12.06.06 [7 7 7]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc