Gundula Janowitz: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12725

Gundula Janowitz

österr. Sängerin (Sopran)

* 02.08.1937 in Berlin

Heute feiert die österreichische Sopranistin Gundula Janowitz ihren 80. Geburtstag. Sie wurde zwar 1937 in Berlin geboren, wuchs aber in Graz auf. Herbert von Karajan engagierte sie 1959 an die Wiener Staatsoper, deren Ensemblemitglied sie ab 1962 war. Für ihre über 30jährige Zugehörigkeit zur Wiener Staatsoper wurde ihr 1981 die Ehrenmitgliedschaft des Hauses verliehen. Ab 1960 trat Gundula Janowitz in Bayreuth auf, ab 1963 bei den Salzburger Festspielen, in Glyndebourne und an der New Yorker Met. Zu ihren Glanzrollen gehörte die Figaro-Gräfin, Arabella und Donna Anna, die Agathe im Freischütz und die Elisabeth im Tannhäuser. Daneben erarbeitete sie sich ein breites Lied-Repertoire und war auch in italienischen Opernpartien erfolgreich. Das reiche künstlerische Erbe der Sängerin ist auf zahlreichen Schallplatten-Einspielungen dokumentiert (Deutsche Grammophon, EMI, Orfeo), darunter die legendäre Freischütz-Einspielung unter Carlos Kleiber, Bachs h-Moll-Messe unter Karajan und das Weihnachtsoratorium unter Karl Richter, Beethovens Fidelio und die Missa Solemnis unter Karajan, Haydns Schöpfung und Die Jahreszeiten unter Karajan und Karl Böhm. Als erste Frau leitete Gundula Janowitz ab 1990 die Grazer Oper, gab diese Position aber bereits 1991 wegen künstlerischer Differenzen wieder auf. Für ihre Lebenswerk wurde Gundula Janowitz im Jahre 2000 mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet.

Diskographie [11]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

Ludwig van Beethoven: Fidelio op. 72 (Oper in zwei Aufzügen)

00440 073 4159;0044007341599
zur Besprechung
Dies ist ein rares Dokument von Leonard Bernsteins leider allzu seltenen Ausflügen in den Bereich der Oper. Beethovens Fidelio, die Hymne auf Freiheit und Brüderlichkeit, lag dem unermüdlichen Kämpfer für die Menschenrechte besonders am Herzen, und ...

DG 00440 073 4159 • 1 DVD-Video • 147 min.

13.12.06 [10 9 10]

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

Klangkultur

Diyang Mei

Gestern fand das letzte Finale beim diesjährigen Musikwettbewerb der ARD statt, bei dem drei Finalisten um die begehrten Preise spielten. Zur Auswahl standen die Viola-Konzerte von Walton, Bartók und Hindemith, Glanzstücke des Repertoires, von denen jedoch nur die beiden letzten aufgeführt wurden, und die Solisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der animierten Leitung von Joseph Bastian begleitet wurden.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Årstiderne
Dmitri Shostakovich
Michael Haydn
Einojuhani Rautavaara
Jacques-Martin Hotteterre

Interpreten heute

  • Camerata Köln

Neue CD-Veröffentlichungen

France
Five Seasons
George Frideric Handel
Journey

CD der Woche

Louis Spohr

Louis Spohr

Im Jahre 1805 verliebte sich der Konzertmeister des Gothaischen Hoforchesters Louis Spohr in Dorette Scheidler, ihrerseits Tochter zweier Hofmusiker ...

Heute im Label-Fokus

BIS

Schumann
Kalevi Aho
Stenhammar
Brahms

→ Infos und Highlights

Thema Liedgesang

Schubert – An den Mond
cpo 1 CD 999 838-2
Hyperion 1 CD CDJ33037
Schubert’s Friends, Vol. 1
Hugo Wolf<br />Lieder nach Texten von Keller, Goethe, Mörike und anderen
Warner Classics 1 CD 2564 60297-2

 

Weitere 62 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

58206

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018