Israel Yinon: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12427

Israel Yinon

israelischer Dirigent

* 11.01.1956 in Kfar Saba
† 29.01.2015 in Luzern

Der israelische Dirigent Israel Yinon wurde am 11. Januar 1956 in Kfar Saba, Israel, geboren. Er war international tätig und arbeitete regelmäßig mit der Jungen Philharmonie Zentralschweiz, dem Orchester der Hochschule Luzern. 1995 leitete er die Uraufführung der Oper Die Schachnovelle von Violeta Dinescu bei den Schwetzinger Festspielen. Er hat im Laufe seiner Karriere internationale Orchester dirigiert und zahlreiche CDs und Mittschnitte für den Rundfunk aufgenommen. Am 29. Januar 2015 ist Yinon während einer Aufführung der Alpensinfonie im Luzerner KKL am Podium zusammengebrochen und völlig unerwartet noch am Abend verstorben.

Biographie Diskographie [11]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

F. Alfano

777 080-2;0761203708024
zur Besprechung
Wer immer geglaubt hat, Italien sei kein geeigneter Nährboden für sinfonische Gewächse, der kann sich hier vom Gegenteil überzeugen. Franco Alfano (1875-1954), bei uns in erster Linie bekannt durch seine vielfach zu Unrecht kritisierte ...

cpo 777 080-2 • 1 CD • 74 min.

15.02.05 [7 7 8]

P. Ben-Haim

777 417-2;0761203741724
zur Besprechung
Paul Ben-Haim gilt als einer der Pioniere der klassischen Musik in Israel. Er wurde 1874 als Paul Frankenburger in München geboren, studierte an der dortigen Akademie der Tonkunst, assistierte eine Zeit lang Bruno Walter und war als Kapellmeister in ...

cpo 777 417-2 • 1 CD • 58 min.

25.10.11 [9 9 9]

Paul Ben-Haim

Symphony No. 2

777 677-2;0761203767724
zur Besprechung
Paul Ben-Haim (1897-1984) wurde als Paul Frankenburger in München geboren und studierte dort Dirigieren und Komposition, war Assistent von Bruno Walter und später 1. Kapellmeister in Augsburg. Bereits vor der Emigration 1933 nach Palästina hatte er ...

cpo 777 677-2 • 1 CD • 72 min.

27.04.17 [10 10 10]

E. Erdmann

777 068-2;0761203706822
zur Besprechung
Wenn der gegenwärtige Musikbetrieb den Wert dieser zwei nur äußerst selten gespielten Stücke Eduard Erdmanns (1896–1958) auch zum Anlaß für programmplanerische Konsequenzen nehmen würde: wenigstens Erdmanns 3. Sinfonie op. 19 von 1947 müßte demnach ...

cpo 777 068-2 • 1 CD • 63 min.

13.12.05 [9 9 9]

E. Erdmann

777 175-2;0761203717521
zur Besprechung
Rundum überzeugend ist Eduard Erdmanns vierte Sinfonie eigentlich erst, wenn man sie direkt nach der unmittelbar vorher entstandenen Dritten hört. Wie die Schicksalssinfonie letztlich nach der Pastorale, die Fantastique nach Lélio schreit, so wirkt ...

cpo 777 175-2 • 1 CD • 62 min.

24.08.06 [10 10 9]

T. Medek

777 520-2;0761203752027
zur Besprechung
Es ist immer traurig, wenn ein Komponist erst nach seinem Tod von einer breiteren Öffentlichkeit „entdeckt" wird. Tilo Medek (1940-2006) war zwar kein Unbekannter, aber in gewisser Hinsicht ein Unzeitgemäßer: Wer ihn aus Freude am Dreiklang ...

cpo 777 520-2 • 1 CD • 60 min.

07.05.10 [8 9 7]

K. Rathaus

777 031-2;0761203703128
zur Besprechung
Es ist schon eine eigenartige Koinzidenz kompositorischer Ereignisse, daß im Jahre 1923 gleich zwei Schüler von Franz Schreker ihre sinfonischen Muskeln spielen ließen: Sowohl der damals 23jährige Ernst Krenek als auch sein fünf Jahre älterer ...

cpo 777 031-2 • 1 CD • 77 min.

26.11.04 [9 8 9]

J. Rodrigo

3-1536-2;0099923153627
zur Besprechung
Auch bei den Werken dieser CD tut Rodrigo, was er immer seit jeher getan hat: Er erzählt kleine Geschichten aus der guten alten Zeit. Obwohl Rodrigo strenggenommen unser Zeitgenosse ist, muß er sich gefallen lassen, daß dies schon deshalb nicht als ...

Koch-Schwann 3-1536-2 • 1 CD • 57 min.

01.08.98 [8 6 8]

R.H. Simonsen

777 229-2;0761203722921
zur Besprechung
Rudolph Simonsen war eine der wichtigsten Persönlichkeiten des dänischen Musiklebens in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Heute erinnert man sich seiner in erster Linie als Lehrer, Dozent und Autor. Ab 1915 unterrichtete er Klavier und ...

cpo 777 229-2 • 1 CD • 71 min.

08.04.09 [8 8 8]

J. Tal

999 921-2;0761203992126
zur Besprechung
Erschreckend dürftig ist bisher die Diskographie mit Werken von Josef Tal (* 1910). Mir war bisher nur eine Einspielung der zweiten von seinen sechs Sinfonien unter Zubin Mehta bekannt. Späte Wiedergutmachung leistet nun – wieder einmal – das ...

cpo 999 921-2 • 1 CD • 58 min.

14.01.04 [9 9 9]

J. Tal

999 922-2;0761203992225
zur Besprechung
Ist „Zwölftonmusik“, wie von ihrem Erfinder ursprünglich gedacht, ein wirklich universelles, transkulturelles Musikkonzept, sozusagen erste „Weltmusik“? Oder doch ein primär deutsches Konzept postwagnerianischer Tonalitätsauflösung? Die Musik des ...

cpo 999 922-2 • 1 CD • 62 min.

13.05.04 [9 9 9]

H. Tiessen

3-1490-2;0099923149026
zur Besprechung
Der Name Heinz Tiessen (vgl. »KLASSIKHEUTE« 12/ 2000, S. 50) wäre heute wohl weitgehend unbekannt, hätte nicht Sergiu Celibidache immer wieder darauf hingewiesen, wieviel er seinem Lehrer verdankte. Etwas von Tiessens Einsichten in das Wesen der ...

Koch-Schwann 3-1490-2 • 1 CD • 76 min.

01.02.01 [8 8 9]

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Chopin
Debusssy
Schumann<br />Charakterstücke I
Thomas Adès spielt
OehmsClassics 1 CD OC 731
OehmsClassics 1 CD OC 532

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc