Wolfgang Schneiderhan: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12744

Wolfgang Schneiderhan

* 28.05.1915 in Wien
† 18.05.2002 in Döbling

Wolfgang Eduard Schneiderhan war einer de bedeutendsten österreichischen Violinvirtuosen. Geboren am 28. Mai 1915 Wien, trat er bereits mit fünf Jahren als Wunderkind in der Öffentlichkeit in Erscheinung. 1922-28 studierte er in Pisek bei Otakar Ševčík, dem Begründer der tschechisch-wienerischen Geigenschule. 1925 setzte er sein Studium bei Julius Winkler in Wien fort. Als Siebzehnjähriger wurde er Konzertmeister des Symphonie-Orchesters Wien, 1937 wurde er Konzertmeister des Orchesters der Wiener Staatsoper und schließlich von 1938 bis 1951 Konzertmeister der Wiener Philharmoniker. In der gleichen Zeit bildete er zusammen mit Otto Strasser, Ernst Morawec und Richard Krotschak das Schneiderhan-Quartett. Ab 1948 leitete er die Meisterkurse für Violine beim Internationalen Musikfest Luzern. Von 1949 bis 1956 bildete er auch zusammen mit Edwin Fischer und Enrico Mainardi eine bis heute legendäre Trio-Formation. 1956 war er Mitbegründer des Kammerorchesters Festival Strings Lucerne. Daneben unterrichtete er am Mozarteum Salzburg (1936-56), an der Wiener Musikakademie (1939-51), am Konservatorium von Luzern (ab 1949) sowie am Konservatorium Stockholm (1964). 1948 heiratete er die Sopranistin Irmgard Seefried. Die Tochter aus dieser Ehe ist die Schauspielerin Mona Seefried. Wolfgang Schneiderhan starb am 18. Mai 2002 in Wien.

Biographie Diskographie [3]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

L.v. Beethoven • J. Brahms

00289 477 5341;0028947753414
zur Besprechung
Den gleichen künstlerischen Ernst, mit dem er sich den großen sinfonischen Werken widmete, die gleiche Klarheit und Genauigkeit, mit der er zeitgenössische Musik durchleuchtete, und die gleiche Hellhörigkeit und Sensibilität, mit der er Sänger ...

DGA 00289 477 5341 • 1 CD • 71 min.

30.06.05 [9 9 9]

J. Brahms

463 653-2;0028946365328
zur Besprechung
Wenn ein gebürtiger Wiener wie Wolfgang Schneiderhan (* 28.5.1915) und ein gebürtiger Bremer (* 8.5.1910) im Namen Brahms' zusammenkommen, dann mag man angesichts der lokalbiographischen Voraussetzungen von einem authentischen Brahms-Gespann ...

DG 463 653-2 • 1 CD • 71 min.

03.05.02 [9 6 9]

Wolfgang Schneiderhan The 1950 Concert Recordings

477 5263;0028947752639
zur Besprechung
Eine Jahrhundert-Aufnahme kehrt in den Katalog zurück: Wolfgang Schneiderhans Einspielung des Beethoven-Konzerts aus dem Jahr 1953 mit Paul van Kempen am Pult der Berliner Philharmoiker, mit der viele Musikfreunde aufgewachsen sind, war lange Zeit ...

DG 477 5263 • 5 CD • 356 min.

16.03.05 [10 8 10]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc