Kurt Sanderling: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12841

Kurt Sanderling

* 19.09.1912 in Arys (Ostpreussen)
† 18.09.2011 in Berlin

Am 18. September 2016 jährte sich der Todestag des Dirigenten Kurt Sanderling zum fünften Mal. Er gehörte zu den "großen Alten“, deren Wirken mehrere Generationen von Nachwuchsmusiker beeinflußt hat. Kurt Sanderling wurde am 19. September 1912 in Ostpreußen geboren und debütierte 1931 als Korreptitor an der Städtischen Oper Berlin. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten ging er in die Sowjetunion, wo er nach Engagements in Moskau und Charkow viele Jahre lang die Leningrader Philharmoniker leitete und am dortigen Konservatorium unterrichtete. 1960 kehrte er nach Ost-Berlin zurück und übernahme das damaliger Berliner Sinfonieorchester. Relativ spät begann seine internationale Karriere, die ihn zu den größten Orchestern in die USA, nach Japan und in alle wichtigen europäischen Metropolen führte. Neben eindrucksvollen Aufführungnen der Sinfonien von Bruckner, Mahler oder Schostakowitsch, war Kurt Sanderling stets an zeitgenössischer Musik interessiert und hat Werke von Siegfried Matthus, Ernst Hermann Meyer, Rudolf Wagner-Régeny und Dieter Zechlin uraufgeführt. Zu seinem 90. Geburtstag erschienen seine Memoiren unter dem Titel „Andere machten Geschichte, ich machte Musik“. Sein künstlerisches Vermächtnis liegt in zahlreichen Tondokumenten vor. Kurt Sanderling starb am 18.9.2011 in Berlin im Alter von 98 Jahren, einen Tag vor seinem 99. Geburtstag.

Biographie Diskographie [7] Texte [1]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

Kurt Sanderling

Bruckner

93.027;4010276011477
zur Besprechung
Mir ist unerklärlich, warum die meisten Dirigenten aus dem "Allegro moderato" ("Mäßig bewegt") überschriebenen Kopfsatz der Siebten immer ein Adagio machen: Bei einer Länge von 443 Takten kommt Sanderling in 21'44 zu einem Durchschnitts-Tempo von ...

SWRmusic 93.027 • 1 CD • 71 min.

01.05.01 [8 8 8]

Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur WAB 104 (Romantische)

PH05020;0881488502022
zur Besprechung
Eine außerordentliche CD: Um bei einem kleinen Mastering-Detail anzufangen: Mir ist noch nie eine vierte Sinfonie von Bruckner auf den Tisch gekommen, in der ein Tonmeister darauf geachtet hat, daß der Leerraum zwischen dem ersten und zweiten Satz ...

Profil PH05020 • 1 CD • 71 min.

10.05.06 [10 10 10]

Dimitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 10 e-Moll op. 93

V 4973;0822186049730
zur Besprechung
Eine jahrzehntelange Vertrautheit und intime Kenntnis verbindet Kurt Sanderling mit dem Oeuvre von Dmitri Schostakowitsch. Die vorliegende Aufnahme ist der Mit-schnitt eines Konzertes des Orchestre National de France aus dem Jahre 1978 mit allen ...

naïve V 4973 • 1 CD • 53 min.

27.10.04 [8 6 7]

Rudolf Wagner-Régeny Stücke mit Orchester - Historische Aufnahmen

HT 5331;0691230533125
zur Besprechung
Rudolf Wagner-Régeny (1903-1969), aus Siebenbürgen gebürtig, gehörte in den gut zwei Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg zu den prägenden Persönlichkeiten des Musiklebens in der ehemaligen DDR. Politisch fortschrittlich, aber geistig unabhängig, ...

Hastedt HT 5331 • 1 CD • 77 min.

02.04.08 [8 7 7]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing