Aurèle Nicolet: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Aurèle Nicolet

Flötist

* 22.01.1929 in Neuenburg
† 29.01.2016

Biographie Diskographie [4]

Biographie

1929
geboren in Neuenburg, Schweiz. Ausbildung am Konservatorium in Zürich bei André Jaunet (Flöte) sowie bei Willy Burkhard (Theorie und Komposition). Fortführung seiner Studien am Pariser Konservatorium bei Marcel Moyse und Yvonne Drappier.
1945-1947
Mitglied im Tonhalle Orchester Zürich.
1948
Erster Preis bei Concours de Genève. Beginn der internationalen Karriere.
1948-1950
Soloflötist im Symphonie-Orchester von Winterthur.
1950-1959
Wilhelm Furtwängler engagierte ihn als Soloflötist bei den Berliner Philharmonikern, wo er neun Jahr Orchestermitglied war, bevor seine Solisten- und Dozentenlaufbahn begann.
1952-1965
Professor an der Hochschule der Künste in Berlin.
1965-1981
NIcolet leitet eine Meisterklasse an der Hochschule für Musik in Freiburg. Er wirkte stilbildend, wurde als Jahrhundert-Flötist gefeiert, so dass Komponisten wie Rudolf Kelterborn, Aribert Reimann, Heinz Holliger, Edisson Denissow, György Ligeti und Toru Takemitsu für ihn Werke schrieben.
2016
Am 29. Januar, wenige Tage nach seinem 90. Geburtstag stirbt Aurèle Nicolet. Sein künstlerisches Vermächtnis ist auf zahlreichen Tonträgern dokumentiert.

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Musik für Flöte

Channel Classics 1 CD CCS 15798
Francois Couperin
Accent 2 CD ACC 20138/139
Carl Philipp Emanuel Bach
FROM A TO Z

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Sony Classical 1 CD SMK 87854
cpo 1 CD 777 478-2
Luisa Imorde • Zirkustänze
Nino Rota
SWRmusic 2 CD 93.181
Geza Anda

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc