Dejan Lazic: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Dejan Lazic

* 1977 in Zagreb

Biographie Diskographie [4]

Biographie

1977
geboren in Zagreb (Kroatien)
1984
Erster Klavierunterricht des hochbegabten, als "Wunderkind" geltenden Dejan Lazic.
1986
Beginn des Klarinettenunterrichts. Auch auf diesem Instrument ist der junge Dejan Lazec außerordentlich talentiert.
1987
Erste Radio- und TV-Aufnahmen mit Dejan Lazec sowohl als Interpret als auch als Komponist.
1990
Debüt-CD mit den Zagreber Solisten (Mozart: Klarinettenkonzert, Klavierkonzert).
1998
Exklusivvertrag mit dem Label Channel Classics. Dort mehrere Duo-CDs mit dem Cellisten Pieter Wispelwey.
1997
Anläßlich des 70. Geburtstags von Mstislaw Rostropwitsch komponierte Dejan Lazic ein Streichquartett, das auf der Geburtstags-Gala wurde.
2002
USA-Debüt mit einem Konzert in der New Yorker Frick-Collection.
2003
Debüt mit einem Konzert im Teatro Colón in Buenos Aires.
2005
Konzertdebüt an der Wigmore Hall, London.
2006/2007
Debüt im New Yorker Lincoln Center und beim Concertgebouw Orchester Amsterdam.
2008
Im Frühjahr Konzertreise nach Asien und dort Auftritte mit dem Sapporo Symphony Orchestra sowie in Korea mit dem Seoul Philharmonic Orchestra. Einladung zum Menuhin Festival Gstaad.
2009
Für 2009 ist eine Konzerttournee mit dem Australischen Kammerorchester unter Richard Tognetti durch Australien geplant. In der Saison 2008/2009 ist der Künstler zudem "Artist in Residence" beim Niederländischen Kammerorchester.

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Musik für Oboe

Meisterwerke für Oboe
Tomaso Albinoni<br />Concerti con Oboe
ECM 2 CD 472 787-2
cpo 1 CD 777 015-2
Ludwig August Lebrun<br />Oboe Concertos Vol. 2

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Debussy
Händel<br />Die Klaviersuiten
transcendental journey
Marie Jaëll 3
Hyperion 1 CD CDA67433
Ernst von Dohnányi

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc