Marek Janowski: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1124

Marek Janowski

Dirigent

* 18.02.1939 in Warschau

Marek Janowski kündigte am 24. April 2015 an, dass er seinen Vertrag als Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB), der mit Ablauf der Saison 2015/16 endet, nicht verlängern wird. „Ich weiß es sehr zu schätzen, dass mir seitens der roc berlin erneut ein langer Vertrag angeboten wurde. Nach intensiven Überlegungen bin ich jedoch zu dem Ergebnis gekommen, dass es – trotz des Votums des Orchesters für eine Chefdirigentenschaft auf Lebenszeit – nach 14-jähriger gemeinsamer Arbeit klug ist, einen Wechsel in der Leitung des Orchesters einzuleiten“, teilte Marek Janowski dem Orchester mit. Orchestervorstand David Drop: „Wir bedauern diesen Entschluss von Marek Janowski ebenso sehr wie wir ihn respektieren. Wir sind sehr dankbar für die vielen Jahre der überaus fruchtbaren und erfolgreichen Zusammenarbeit.“ Orchesterdirektor Tilman Kuttenkeuler fügt hinzu: „Seit 2002 hat Marek Janowski das Orchester maßgeblich geprägt. Dank seiner kontinuierlichen Arbeit hat es sich in Klang und Profil fantastisch entwickelt, es ist ein Klangkörper in hervorragender Verfassung.“

Biographie Diskographie [5] Texte [1]

Biographie

1939
Geboren in Warschau. Der Vater ist Pole, die Mutter Deutsche. Aufgewachsen in Wuppertal, nach dem Abitur Studium an der Hochschule für Musik in Köln, u.a. bei Wolfgang Sawallisch.
ca.1965
Engagements als Assistent des jeweiligen Chefdirigenten in Aachen, Köln und Düsseldorf.
1969-1975
GMD nach Freiburg i. Br. und Dortmund. Es gibt kein Opernhaus von Weltruf, an dem er seit den späten 1970er Jahren nicht regelmäßig zu Gast war.
1986-1990
Musikdirektor des Gürzenichorchesters Köln.
1984-2000
Chefdirigent des Orchestre Philharmonique de Radio France.
2000-2005
Chefdirigent des Orchestre Philharmoniquede Monte-Carlo.
2005-2012
Chefdirigent des Orchestre de la Suisse Romande.
2002-2015
Künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB). Mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Rundfunkchor Berlin und einer Phalanx von internationalen Solisten realisierte er zwischen 2010 und 2013 in der Berliner Philharmonie die zehn Opern und Musikdramen von Richard Wagner in konzertanten Aufführungen. Sämtliche Konzerte wurden in Kooperation mit Deutschlandradio von Pentatone auf SACD veröffentlicht.
2014-2017
Konzertante Aufführungen von Wagners mit dem NHK Symphony Orchestra in Tokio.
2016-2017
Ring-Dirigat bei den Bayreuther Festspielen.
2018
Am 18. Sept. Vertragsunterzeichnung als Chefdirigent der Dresdner Philharmonie ab der Saison 2019/2020. Der Vertrag ist auf drei Jahre angelegt.

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc