Sonya Yoncheva: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1128

Sonya Yoncheva

Sopranistin

* 25.12.1981 in Plowdiw

Biographie Diskographie [2]

Biographie

1981
Geboren in Plowdiw, Bulgarien. Gesangs- und Klavierstudium in Bulgarien sowie am Konservatorium von Genf.
2010
Gewinnerin des Operalia-Wettbewerbs in Mailand.
2015
Desdemona in Verdis Otello an der New Yorker Met unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin. Titelpartie in Verdis La traviata an der Staatsoper Unter den Linden (Schillertheater), musikalische Leitung: Daniel Barenboim.
2016
Absage von Sonya Yoncheva fürJules Massenets Thais an der Seite von Placido Domingo bei den Salzburger Festspielen. Die lettische Sopranistin Marina Rebeka übernimmt die Rolle und gibt damit ein Rollendebüt in Salzburg. Mimi in Puccinis La bohème am Schiller-Theater Berlin unter der Leitung ihres Ehemanns Domingo Hindoyan. Händels Alcina an der Opéra de Versailles und in Monte Carlo. Im September Rollendebüt als Norma an der Royal Opera Covent Garden.
2017
Mimì in La bohème an der New Yoker Met und an der Deutschen Oper Berlin unter der Leitung von Ivan Repusic und an der Mailänder Scala. La traviata an der Met. Ab September 2016 bis Mai 2017 Violetta Valéry in La traviata an der Bayerischen Staatsoper unter der Leitung von Asher Fisch.
2018
Puccinis Tosca und Verdis Luisa Miller an der New Yoker Met. Bei den Salzburger Festspielen unter der Leitung von William Christie L'incoronazione di Poppea. Medea in Cherubinis Oper Medée an der Staatsoper Unter den Linden.
2019
Im Januar Desdemona in Verdis Otello an der New Yorker Met sowie Tschaikowskys Iolanta . Im April Desdemona im Festspielhaus Baden-Baden. Im Juli Bellinis Norma bei den Münchner Opernfestspielen. Im November Tosca an der Wiener Staatsoper.

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc