Amaryllis Quartett: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Amaryllis Quartett


Biographie Diskographie [2]

Biographie

2005
Im Jahr 2005 gewann das Amaryllis Quartett den 1. Preis beim Internationalen Charles Hennen Concours in den Niederlanden. Das deutsch-schweizerische Quartett wurde von Walter Levin, dem Primarius des LaSalle Quartetts, in Basel ausgebildet und studierte von 2007 bis 2009 beim Alban Berg Quartett in Köln.
2006
Seit 2006 spielt das Quartett in der Besetzung Gustav Frielinghaus (I. Violine), Lena Wirth (2. Violine), Lena Eckels (Viola) und Yves Sandoz (Violoncello).
2008
Preisträger des Paolo Borciani Wettbewerbs in Italien.
2009
Preisträger beim Schubert Wettbewerbs Graz 2009. Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs in Bonn.
2011
Das Amaryllis Quartett erhält den Finalisten-Preis des Premio Paolo Borciani Streichquartettwettbewerb in Reggio Emilia/Italien (ein 1. Preis wurde nicht vergeben) und beim 6. Melbourne International Chamber Music Competition den 1. Preis und den Grand Prize, der dem Quartett u. a. Konzerte in der Wigmore Hall London, dem Concertgebouw Amsterdam und im Melbourne Recital Centre ermöglicht. CD Veröffentlichung mit Quartetten von J. Haydn und Anton Webern beim Label Genuin.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc