Andreas Hotz: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1130

Andreas Hotz

* 1981

Biographie Diskographie [2]

Biographie

2019
Auszeichnung als „Wiederentdeckung des Jahres“ für Albéric Magnards Oper Guercoeur.
2019
Nominierung der CD-Einspielung „Das Lied der Nacht“ von Hans Gál für den Opus Klassik in der Kategorie „Weltersteinspielung des Jahres“.
2015
Theaterpreis des Bundes für das Theater Osnabrück.
2015
Nominierung zum Nachwuchsdirigenten des Jahres in der „Opernwelt".
2014
Preis der deutschen Schallplattenkritik für den Konzertfilm „Beethoven in Stalingrad".
seit 2012
Generalmusikdirektor am Theater Osnabrück.
2011
Preisträger des Deutschen Dirigentenpreises.
2010 – 2012
1. Kapellmeister am Staatstheater Mainz.
2008
3. Preisträger des IV. Internationalen Dirigierwettbewerbs Sir Georg Solti.
2007 – 2008
Stipendiat der „Akademie Musiktheater heute“.
2006 – 2010
1. koordinierter Kapellmeister am Pfalztheater Kaiserslautern.
2006 – 2011
Stipendiat des „Dirigentenforums“ des Deutschen Musikrats.
2005 – 2013
Lehrauftrag für Dirigieren an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a. M. (Ausbildungsbereich Korrepetition).
2005 – 2006
Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung am Staatstheater Darmstadt.
2004 – 2006
Stipendiat der „Studienstiftung des Deutschen Volkes“.
2003 – 2004
Pianist u. Korrepetitor an der Oper Frankfurt.
2001 – 2004
Lehrauftrag für Orgel am Institut für Kichenmusik Mainz.
2001 – 2005
Studium Orchesterleitung bei Prof. Wojciech Rajski, Diplomprüfung Orchesterleitung mit Auszeichnung und Orgelstudium bei Prof. Martin Lücker an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a.M.
2000 – 2007
Meisterkurse Dirigieren und Meisterkurse Klavier und Orgel.
2000 - 2005
Klavierstudium und Korrepetitionsstudium bei Prof. Eugen Wangler, ebenso Studium der Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a.M.
1998 – 2001
Mehrfacher Bundespreisträger „Jugend musiziert" und 1. Preise beim Südwestdeutschen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a.M.
1988 – 2000
Klavierunterricht und Klavierstudium am Dr. Hoch’schen Konservatorium Frankfurt a.M.

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing