Craig Sheppard: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1100

Craig Sheppard

Pianist

* 26.11.1947 in Philadelphia

Biographie Diskographie [4]

Biographie

1947
geboren in Philadelphia. Ausbildung am Curtis Institute in Philadelphia und an der Juilliard School of Music. In den Sommerkursen von Tanglewood arbeitete er mit Rudolf Serkin und Pablo Casals. Meisterkurs bei Sir Cliffor Curzon in London.
1972
Konzertdebüt in New York.
1973-1993
Zweiter Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb von Leeds und Auszeichnung dort mit der Silber-Medaille. Im gleichen Jahr Übersiedelung nach London, wo er insgesamt 20 Jahre lang lebte, konzertiert und unterrichtete. Auftritte im BBC Rundfunk und Fernsehen. Unterricht an der Lancaster University, der Yehudi Menuhin School, der Guildhall Schoo. of Music and Drama sowie Meisterklassen in Oxford und Cambridge.
1996-1997
Solist im Saison-Eröffnungskonzert des Seattle Symphony Orchestra, zusammen mit der Geigerin Midori.
1998
Konzerte und Konzerteinführungen mit dem Seattle Symphony Orchestra. Gastspiele und Lectures beim Heifez Intermational Music Insttitute in Wolfeboro, New Hampshire. UA von Richard Danielpours "Songs of the Night".
1999
Konzertdebüt in der Berliner Philharmonie.
2002
Erste von bisher über acht Tourneen nach Asien (Japan, China, Korea und Taiwan). Dort gab er ebenfalls Konzerte und Meisterklassen.
2004
Zyklische Aufführung aller Beethoven-Klaviersonaten an sieben Konzertabenden im Meany Theatre, Seattle. Einladung zum zweiten Mal nach Wellington, Neuseeland, zu Konzerten mit Bachs "Wohltemperiertem Klavier".
2008
Umfangreiche China-Reise mit Meisterklassen in Beijing, Shanghai, Xiamen und Shenzhen. Veröffentlichung von 3 J.S. Bach-CDs beim Label Romeo.
2011
Veröffentlichung der letzten drei Klaviersonaten von Franz Schubert beim Label Romeo.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie