Tatiana Chernichka: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Tatiana Chernichka

* 1984 in Novosibirsk

Biographie

Biographie

1984
geboren in Novosibirsk, Russland in ein musikalisches Elternhaus. Erster Klavierunterricht ab dem vierten Lebensjahr. Seit fünf Generationen gibt es in ihrer Familie Pianisten.
1990-2001
Ausbildung an der “M.I.Glinka” Musikschule für begabte Kinder in Novosibirsk bei Prof. Mary Lebenson. Bereits während des Studiums gewann sie zahlreiche Erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, so war sie Trägerin des 1. Preises beim "3. Internationalen Göttinger Chopin-Wettbewerb" (1995) in Göttingen (Deutschland), bei "Virtuosos of the XXI Century" (1998) in Moskau (Russland), beim "3. Internationalen Fryderyk Chopin-Klavierwettbewerb" (1999) in Marienbad (Tschechien), Preise bei der "Second Tbilisi International Piano Competition"(2001, 4. Preis) in Tiflis (Georgien), bei der "7. Takasaki International Art and Music Competition" (2001, 3.Preis) in Takasaki (Japan), beim "Concurso Internacional de Piano Premio 'Jaén'" (2005, 2. Preis) in Jaén (Spanien) und beim "XIII Concorso Pianistico Internazionale 'Città di Pinerolo'" (2006, 3. Preis) in Pinerolo (Italien).
2003-2009
Fortsetzung des Studiums an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Elisso Wirsaladse, außerdem studierte sie dort Liedgestaltung.
2009-2011
Masterstudium an der Universität „Mozarteum“ Salzburg bei Prof. Klaus Kaufmann; Masterstudiengang Kammermusik an der Hochschule für Musik und Theater München. Seit 2009 hat sie einen Lehrauftrag für Klavierbegleitung/Korrepetition an der Hochschule für Musik und Theater München inne. Tatiana Chernichka wurde 2011 beim „Internationalen Klavierwettbewerb Ferruccio Busoni“ in Bozen (Italien) mit dem 3. Preis ausgezeichnet (1. Preis wurde nicht vergeben).
2012
Als Preisträgerin des Busoni-Wettbewerb hatte Tatiana Chernichka die Möglichkeit an einem Masterkurs beim legendären Pianisten Alfred Brendel in Essen beim Piano-Festival Ruhr, in Bozen und in Reykjavik teilzunehmen.
2013
Finalistin und Preisträgerin beim "Concours Reine Elisabeth" in Brüssel, einem der weltweit wohl bedeutendsten und prestigeträchtigsten Wettbewerbe, bei einem neuen Rekord von 75 Teilnehmern.
2010
Mit ihrem Duopartner Indrek Leivategija (Violoncello) gewann Tatiana Chernichka den 1. Preis beim Internationalen Kammermusikwettbewerb "Salieri-Zinetti" (2010) in Verona (Italien) und den 1. Preis des "Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2012" im Fach Instrumentalduo, ausserdem den 1. Preis im Kammermusikwettbewerb "Individualis" in Kiev (Ukraine) mit Sofia Molchanova (Klarinette).

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc