Mario Häring: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Mario Häring

Pianist

* 1989 in Hannover

Biographie Diskographie [1]

Biographie

1989
Mario Häring stammt aus einer deutsch-japanischen Musikerfamilie und wurde in Hannover geboren. Aufgewachsen ist er in aufgewachsen in Berlin.
1994
Erster Klavierunterricht im Alter von fünf Jahren.
2003
Debüt mit Orchester in der Berliner Philharmonie mit den Berliner Symphonikern (Schostakowitsch, 2. Klaverkonzert). Seitdem folgten Einladungen zu Festivals und Konzerten, darunter Auftritte in der Laeiszhalle Hamburg, im Konzerthaus Berlin, bei den Festivals in Schwetzingen, dem Braunschweig Classix Festival, dem Schleswig-Holstein Musik Festival.
2008
Schon vor dem Abitur studierte Mario Häring als Jungstudent bei Professor Fabio Bidini am Julius-Stern-Institut und der Universtität der Künster Berlin sowie an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Prof. Karl-Heinz Kämmerling.
2014
Master-Studium für Klavier an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Neben seinen solistischen Auftritten widmet sich Mario Häring auch der Kammermusik. Der Geiger Noé Inui ist sein Duo-Partner, mit der er bereits mehrfach in Japan aufgetreten ist. Die Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung unterstützt das Duo mit einem Stipendium. Im September erschien auf dem Label Ars Produktion seine Klavier-CD mit Werken von Rachmaninow, Prokofjew und Kapustin.

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

DG 2 CD 00289 479 2784
Leoš Janáček<br />Pianoworks
Troubadisc 1 CD TRO-CD 01438
OehmsClassics 2 CD OC 594
harmonia mundi 1 CD HMC 901844
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc