Rafal Blechacz: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Rafal Blechacz

* 30.06.1985 in Nakel

Biographie Diskographie [1]

Biographie

1985
geboren in Nakel (Polen). Erster Klavierunterricht im Alter von fünf Jahren.
1993
Unterricht an der Staatl. Musikschule "Artur Rubinstein" in Bydgoszcz.
2002
Beim Rubinstein-Gedächtniswettbewerb für junge Pianisten in Polen gewinnt er den zweiten Preis. Es schließen sich in der Folge eine Reihe namhafter Wettbewerbe an.
2003
Preisträger beim 5. Intern. Pianistenwettbewerb in Hamamatsu, Japan. Dort ist der Firmensitz des Instrumentenherstellers Yamaha.
2004
Gewinner des 4. Intern. Klavierwettbewerbs von Rabat, Marokko.
2005
Nach Adam Harasiewicz und Krystian Zimerman, die 1955 beziehungsweise 1975 den Chopin-Wettbewerb in Warschau gewannen, ist Rafal Blechacz der dritte Pole, der im Oktober 2005 aus diesem bedeutenden Wettbewerb als Erster Preisträger hervorgeht. Ein zweiter Preis wurde nicht vergeben.
2007
Im Mai Abschluss seiner Studien an der Musikakademie von Bydgoszcz. Als erste Veröffentlichung aus dem Vertrag mit Universal erscheint Ende November bei Deutsche Grammophon die Debüt-CD mit den 24 Préludes von Chopin.
2008
Die zweite CD bei Deutsche Grammophon mit Sonaten von Haydn, Beethoven und Mozart erscheint. Konzert im Konzerthaus Dortmund (30.10.) mit Werken von Mozart, Debussy, Chopin und Szymanowski.
2009
Am 15.03.09 Konzert in der Kölner Philharmonie. Am 25.06. Konzert mit dem Symphonieorchester des BR unter der Leitung von Vladimir Fedoseyev in der Münchner Philharmonie am Gasteig (Chopins 1. Klavierkonzert); am 03.10. Konzert im Festspielhaus Baden-Baden.
2010
Auszeichnung mit dem Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik für die DG-Chopin-Aufnahme mit den Klavierkonzerten Nr. 1 und 2.
2014
Im Januar Auszeichnung mit dem amerikanischen Gilmore Artist Award, der nur alle vier Jahre an außergewöhnliche Konzertpianisten verliehen wird. Im Februar Konzertreise durch fünf deutsche Städte. Im April Klavierabend beim Heidelberger Frühling und in der Alten Oper Frankfurt (Bach, Beethoven, Chopin) und im Prinzregententheater in München, Im Dezember Klavierabend in der Berliner Philharmonie (Werke von Bach, Beethoven und Chopin).
2015
Im Juni Konzert beim Mozartfest Würzburg, in Essen und Genf (jeweils Mozarts Klavierkonzert KV 488.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc