Goran Simic: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Goran Simic

* 1953 in Belgrad
† 24.11.2008 in Wien

Biographie Diskographie [3]

Biographie

1953
geboren in Belgrad wo er an der Hochschule für Musik sein Studium absolvierte.
1978-1984
Engagement an der Oper Zagreb.
1982
Gewinner des Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau.
1984-2008
Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, im November Debüt als Wächter in der Strauss-Oper Die Frau ohne Schatten. Von 1984 bis 2008 stand er in insgesamt 55 verschiedenen Partien 1.095 Mal auf der Bühne der Wiener Staatsoper. Sein Repertoire umfasste Partien wie König in Aida, Sparafucile in Rigoletto, Ferrando in Il trovatore, Pimen, Hauptmann und Nikititsch in Boris Godunow, Graf Warting in Un ballo in maschera, Mönch in Don Carlo, Gremin in Eugen Onegin, Colline in La Bohème, Komtur in Don Giovanni, Titurel in Parsifal, Basilio in Il barbiere di Siviglia, Lord Valton in I puritani, Oberpriester des Baal in Nabucco und Surin in Pique Dame.
1985
Gewinner des Pavarotti-Gesangswettbewerbs.
2008
Als Surin in Tschaikowskys Pique Dame trat er am 13. Oktober 2008 zum letzten Mal am Haus am Ring auf. Tod des Sängers am 24.11.2008 in Wien.

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc