Carlo Colombara: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Carlo Colombara

* 1965 in Bologna

Biographie Diskographie [3]

Biographie

1965
geboren in Bologna, Studium in seiner Heimatstadt bei Paride Venturi.
1986
Gewinn des Ersten Preises beim Giovanni Battista Viotti-Wettbewerb in Vercelli.
1987
Gewinn des Concorso As.Li.Co und in der Folge Debüts bei den großen italienischen Opernhäusern in Rom, Bologna und Venedig.
1989
Debüt an der Mailänder Scala unter Riccardo Muti als Procida in Verdis "I vespri siciliani".
1997
Timur in der spektakulären Opern-Air-Produktion von "Turandont" in der verbotenen Stadt von Peking unter der Leitung von Zubin Mehta.
2003
Auszeichnung mit dem italienischen Opernpreis "Matassa d'Oro".
2005
Für Carlo Colombara begann das neue Jahr mit einer Verdi-Gala im Berliner Konzerthaus. Anschließend kehrte er als Mephisto in Gounods Faust und als Zaccaria in Verdis Nabucco ans Zürcher Opernhaus zurück. Im April 2005 gibt der Künstler sein Debüt am Teatro Colón in Buenos Aires in einer Neuinszenierung von Verdis I Lombardi. Zur Saisoneröffnung 2005/2006 singt er am Grand Teatre de Liceu in Barcelona den Alvise in Ponchiellis "La Gioconda". In derselben Partie ist er auch auf einer CD und DVD- Aufnahme von den diesjährigen Festspielen in der Arena di Verona zu erleben, die bei Dynamic herauskommt. Außerdem erscheint diesen Herbst bei Bongiovanni seine neue Solo-CD "Musica proibita", eine Sammlung populärer italienischer Lieder. 

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc