Offenburger Streichtrio: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Offenburger Streichtrio

* 1981

Biographie Diskographie [2]

Biographie

1981
Gründung des Offenburger Streichtrios.
1987
Seit 1987 spielt das Ensemble in der Besetzung: Frank Schilli (Violine), Rolf Schilli (Viola) und Martin Merker (Violoncello). Nach Studien und Meisterkursen u.a. beim LaSalle Quartett, Trio à cordes français, dem Bartholdy- und Buchberger-Quartett wurde das Trio bei mehreren internationalen Kammermusikwettbewerb in Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden ausgezeichnet. Konzertreisen führten das Trioin viele Länder Europas, nach Brasilien, Indien, Vietnam und Thailand, wo es auch Meisterkurse für Kammermusik durchführte.
1995
Seit 1995 sind die Mitglieder des Offenburger Streichtrios künstlerische Leiter des Kammermusikfestivals ihrer gemeinsamen Heimatstadt.
1996
Erste CD-Produktion mit Werken französischer Musik des Impressionismus und Neoklassizismus (VÖ: 2003 bei Antes).
2000
CD mit Werken für Streichtrio und Gitarre von Niccolò Paganini (für ambitus). Weitere Aufnahmen sind in Vorbereitung.

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Orgelmusik

Harmonies/Orgel Modern
Historische Orgeln in Frankreich<br />Andreas Silbermann 1730 Ebersmünster
Jazz Guitar meet Church Organ
Frescobaldi · Buxtehude<br />Works for Organ & Harpsichord
auch auff Orgeln

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

transcendental journey
Emil Gilels plays Beethoven
Hyperion 1 CD CDA67433
Warner Classics 1 CD 2564 61255-2
Haochen Zhang
Johannes Brahms

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc