Ekaterina Gubanova: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Ekaterina Gubanova

* 1979 in Moskau

Biographie Diskographie [1]

Biographie

1979
geboren in Moskau. Die musikalische Ausbildung der Mezzosopranistin umfasste Klavierunterricht, Chordirigieren und Gesang.
2002
Im Alter von 23 Jahren wurde sie Mitglied des Young Artists Programme am Royal Opera House Covent Garden in London.
2005
In der "Tristan und Isolde"-Produktion von Peter Sellars an der Pariser Oper sang sie die Partie der Brangräne.
2007
Salzburger Festspiel-Debüt als Olga in der Neuprodukiton von Tschaikowskys "Eugen Onegin" unter der Leitung von Daniel Barenboim. Unter seiner Leitung sang sie an der Mailänder Scala das Verdi-Requiem. MET-Debüt mit Sergej Prokofieffs "Krieg und Frieden".
2009
Giulietta in Jacques Offenbachs "Les contes d'Hoffmann" an der New Yorker MET. Amneris in Verdis "Aida" an der Bayerischen Staatsoper.
2011
In Donizettis "Anna Bolena" an der New Yorker MET Giovanna Seymour an der Seite von Anna Netrebko als Anna Bolena.
2013
Fricka (Die Walküre) im April an der Staatsoper Berlin. Eboli in Verdis "Don Carlo" an der Bayerischen Staatsoper (Juli) und an der Mailänder Scala (Oktober).

Rollen und Besetzungen:

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc