Paul Kaspar: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Paul Kaspar


Biographie Diskographie [4]

Biographie

Paul Kaspar wurde in Ostrau, heute Tschechische Republik, geboren. Er studierte an der Musikhochschule in Preßburg bei Prof. Rudolf Macudzinski und der Musikakademie Prag bei Prof. Frantisek Rauch, bevor er 1983 nach München kam und sein Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik bei Prof. Ludwig Hoffmann fortsetzte.
1993
Zusammen mit dem hervorragenden tschechischen Cellisten Jiri Hanousek gründete er 1993 das inzwischen international anerkannte "Duo Moravia". 1995 erschien bei Centaur Records ihre erste gemeinsame CD mit den Sonaten von Bohuslav Martinu. I Im März 1998 erschien bei Tudor eine neue CD von Duo Moravia mit der Erstaufnahme des gesamten Werkes für Violoncello und Klavier von Josef Bohuslav Foerster.
1989
Anschließend wurde er Meisterschüler von Prof. Ludwig Hoffmann und erhielt 1989 das Meisterklassendiplom. Paul Kaspar ist Gewinner des internationalen Klavierwettbewerbs in Finale Ligure/Italien. Er lebt seit 1983 in München.
1998
Paul Kaspar konzertiert regelmäßig als Solist und Kammermusiker in zahlreichen Städten Europas und den USA. Er wurde wiederholt zum Janácek-Festival in die Tschechische Republik eingeladen. Hinzu kommen weltweit regelmäßige Auftritte im Rundfunk. Der Pianist hat ausgesprochenes Interesse auch an zeitgenössischer Musik. Für den Bayerischen Rundfunk nahm Paul Kaspar u.a. Werke der Komponisten Peter Eben, Jindrich Feld und Roland Leistner-Mayer auf. Gemeinsam mit dem Prazak-Quartett, mit dem ihn langjährige Zusammenarbeit verbindet, brachte er 1998 das Klavierquintett von dem tschechischen Komponisten Otomar Kvech zur Uraufführung.
2001
Im Januar 2001 spielte er die Uraufführung des ihm von dem Münchner Komponisten Leistner-Mayer gewidmete Klavierkonzerts zusammen mit den Hofer Symphonikern.
2004
In Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk spielte er das gesamte Klavierwerk von Bohuslav Martinu ein, das ab 2004 von der Firma Tudor, Zürich veröffentlicht wird.

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

SWRmusic 1 CD 93.246
Thomas Adès spielt
hänssler CLASSIC 2 CD 92.113
hr-musik.de 1 CD hrmk 033-06
Vincent Larderet
Debussy

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc