Shigeo Ishino: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Shigeo Ishino


Biographie

Biographie

Shigeo Ishino wurde in Chiba (Japan) geboren und wuchs in Tokio auf, wo er auch sein Musikstudium absolvierte.
1989
Nach Meisterklassen bei Irving Gage sang er beim Opernstudio Zürich vor und wurde engagiert.
1992
Auszeichnung mit dem Kiwani-Musikpreis.
1993
Gewinner des Othmar Schoeck-Gesangswettbewerb in Luzern.
2001/2002
Bis 2001 war Shigeo Ishino am Theater Basel engagiert und sang dort u.a. Dandini in La Cenerentola, Stolzius in Bernd Alois Zimmermanns Die Soldaten, die Titelpartie in Eugen Onegin und Nardo in La finta giardiniera. Seit 2001/02 ist er Ensemblemitglied der Staatsoper Hannover, wo er u.a. in zahlreichen Mozart-Rollen zu erleben ist: Allazim in Zaïde, Papageno in Die Zauberflöte, Nardo in La finta giardiniera, Conte Almaviva in Le nozze di Figaro und Masetto in Don Giovanni. Unter der musikalischen Leitung von Shao-Chia Lü sang er die Bariton-Partie im Deutschen Requiem von Johannes Brahms.
2003/2004
In Brigitte Fassbaenders Inszenierung der Fledermaus war Shigeo Ishino in Doktor Falke. Darüber hinaus sang er in Evening Hymn, einer szenischen Adaption weltlicher und geistlicher Musiken von Henry Purcell.
2004/2005
Neben dem Kurwenal sang er in der Spielzeit 2004/05 u.a. auch im Sonderkonzert zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus im Januar die "Kindertotenlieder" von Gustav Mahler unter der Leitung von Shao-Chia Lü.
2005/2006
Mozart-Partien Nardo (Die Gärtnerin aus Liebe), des Masetto (Don Giovanni) und Papageno (Die Zauberflöte) singen. Neu in dieser Spielzeit war für Shigeo Ishino die Rollen des Ping aus Turandot und die des Guglielmo aus Così fan tutte. Außerdem singt er im 7. Sinfoniekonzert die Lieder aus des Knaben Wunderhorn von Gustav Mahler.
2006/2007
Ensemblemitglied an der Staatsoper Stuttgart. Auch hier singt er zahlreiche Mozart-Partien (Don Giovanni, Guglielmo, Allazim und übernimmt die Sprecherrolle in der Zauberflöte). Dazu kommt u.a. Chorèbe in Berlioz' Les Troyens. Am 06. November Premiere von Tschaikowskys Eugen Onegin in Waltraud Lehners Neuinszenierung, wo Shigeo Ishino die Titelpartie singt.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc