Marin Alsop: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Marin Alsop

* 1956 in New York

Biographie Diskographie [13]

Biographie

1956
Die in New York geborene Dirigentin Marin Alsop studierte an der Yale University in New Haven und an der Juilliard School in New York. Zu ihren Mentoren gehörten Leonard Bernstein und Seiji Ozawa.
2003
Marin Alsop wurde in London mit dem Royal Philharmonic Society Award in der Kategorie "Conductor of the Year" ausgezeichnet. In der Laudatio wurde Alsops Erfolg ihrer Konzerte in England, insbesondere ihre Arbeit in der ersten Saison als Chefdirigentin beim Bournemouth Symphony Orchestra, hervorgehoben. Auszeichung durch die englischen Zeitschrift „The Gramophone“ als „Artist of the Year“ .
2005
Auszeichung mit dem „Classical Brit Award for Best Female Artist“.
2007
Seit 2007 leitet Marin Alsop als Chefdirigentin das Baltimore Symphony Orchestra. Zunächst läuft ihr Vertrag bis 2010.
2008
Am 06. April stand am Pult des Orchesters der Mailänder Scala mit Marin Alsop erstmals eine Frau. Die Amerikanerin, derzeit Chefdirigentin des Baltimore Symphony Orchestra, leitete ein Programm mit Werken von Liszt (Les Préludes), Bartók (Der wunderbare Mandarin Suite op. 19) und Dvorák (Sinfonie Nr. 9).
2009
Vertragsverlängerung beim Baltimore Symphony Orchestra um 5 Jahre bis 2015.
2010
Gastdirigate beim Sao Paulo Symphony Orchestra.
2011
Berufung zur Chefdirigentin des Sao Paulo Symphony Orchestra ab der Saison 2012/13 und Nachfolgerin von Yan Pascal Tortelier, dem Chefdirigenten von 2009 bis 2011. Geplant ist, dass Marin Alsop 30 - 40 Konzerte pro Saison dirigiert. Der Vertrag in Sao Paulo ist zunächst auf 5 Jahre befristet. Gleichzeitig bleibt Marin Alsop Musikdirektorin des Baltimore Symphony Orchestra, bei dem sie ihren Vertrag bis 2015 verlängert hat.
Bechsteinkonzert

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc