Gunther Pohl: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1100

Gunther Pohl

* 12.09.1941 in Oppeln

Biographie

Biographie

1941
Gunther Pohl wurde am 12. September 1941 in Oppeln geboren. Er wuchs in Bonn auf und studierte bei Hans-Peter Schmitz (Nordwestdeutsche Musikakademie Detmold) und als Stipendiat des DAAD bei Gaston Crunelle (Conservatoire National Supérieur de Musique Paris).
1970
Er ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe, unter anderem des Hochschulwettbewerbs der Bundesrepublik Deutschland 1967 und des ARD-Musikwettbewerbs München 1970.
1973
Sein Weg führte ihn über mehrere Orchesterpositionen 1973 als Soloflötist zu den Bamberger Symphonikern.
1971-1991
Von 1971 bis 1991 war Gunther Pohl zudem Honorarprofessor für Flöte und Kammermusik an der Musikhochschule Lübeck.
1997
Ab 1997 wirkte er als Dozent an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg.
2001
Dieselbe Hochschule berief ihn 2001 auf eine Professur für Flöte. Seit 1974 gibt er Meisterkurse, unter anderem in Deutschland, Japan, Korea und Südamerika. Gunther Pohl machte Rundfunk-, Schallplatten- und CD- Aufnahmen. Mit verschiedenen Kammermusikensembles reiste er durch Europa, Asien und Südamerika. Als Solist spielte er unter der Leitung von Herbert Blomstedt, Eugen Jochum, Raphael Kubelik, Helmuth Rilling, Horst Stein und anderen.  

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie