Catarina Mora: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Catarina Mora

span. Tänzerin

* 1964 in Berlin

Biographie Texte [1]

Biographie

1964
geboren in Berlin.
1981
Tanzstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Wien. Übergreifende Studien und Ausbildung für Flamenco in Madrid, Sevilla und in der Schweiz bei Lehrern wie Ciro, Loli Flores, Maria Magdalena, Paca Fernandez und Susana.
1984
Projektbetreuung am Staatstheater Stuttgart in Carfé Eros von Hans Werner Henze.
1986
Engagement am Tanztheater Frankfurt a.M. Gastspielreisen innerhalb Deutschlands, Lehrtätigkeit in unterschiedlichen Institutionen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Eigenes Flamenco-Programm Catarina y Anibal, zahlreiche Gastverträge.
1989
Gastverträge bei "Los Alhamas", "Danza Fuego". Italien-Tournee "A Juan" mit "Flamencos en Route". Lange Studienaufenthalte in Sevilla, Madrid, New York und Berlin.
1991
Engagement als Tänzerin am Staatstheater Stuttgart in Carmen, Inszenierung Carlos Saura, Choreographie: José de Udaeta.
1993
Unbefristeter Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Stuttgart, im Fach "Bewegungstraining und Flamenco", Abteilung Schauspiel.
1994
Choreographie in Die wundersame Schustersfrau von F. G. Lorca am Theater tri-bühne, Stuttgart.
1995
Gründung der Compagnie "Catarina Mora Flamenca"; Premiere der Koproduktion Träum nicht vom Blute des Mondes mit der tri-bühne, Stuttgart. Die Produktion wird in den Spielplanbetrieb aufgenommen.
1996
Stpendium der Kunststiftung Baden-Württemberg. Gastspielreisen mit "Catarina Mora Flamenca". Lehrtätigkeit an vielen privaten und staatlichen Institutionen und Tranzstudios im In- und Ausland.
1997
Teilnahme am Flamenco-Festival des Stadttheaters Freiburg, bei den Schorndorfer flamenco-Tagen und beim Festival de musique et improvisation, Nancy. Choreographie an der Cincinnati Opera für Carmen. Erste Dreharbeiten für Petenera in Sevilla, eine Produktion in Zusammenarbeit mit dem Staatstheater Stuttgart für den Filmemacher Frieder Schlaich und Irene von Alberti. Choreographie für Ein Sommernachtstraum von Shakespeare in der Inszenierung von Prof. Felix Müller am Wilhelmatheater, Stuttgart.
1998
Premiere von Petenera der Compagnie "Catarina Mora Flamenca" am Staatstheater Stuttgart. Teilnahme am Flamenco-Festival in Freiburg, zahlreiche Gastspiele im deutschsprachigen Raum.
1999
Gründung der Stuttgarter Initiative "Tanz und Performance", ein Produktionszentrum für professionellen Tanz und Performance mit Bettina Milz, Marco Santi, Alexander Frangenheim und Catarina Mora. Choreographie für Leben ein Tanz am Staatstheater Stuttgart in der Inszenierung von Elias Perrig.
2000
Premiere von Don ! Juan mit der Compagnie "Catarina Mora Flamenca" am 3. Mai 2000 im Theaterhaus Stuttgart. Gastspiele im deutschsprachigen Raum, z.B. beim Kultursommer Gengenbach, Stadthalle Waiblingen.
2001
Gastspiel mit der Produktion Don ! Juan u.a. bei den Flamenco-Festivals Düsseldorf und Freiburg, im Stadttheater Winterthur, im Landestheater Tübingen, beim Europäischen Kultursommer fellbach, im Roxy Ulm und im Theaterhaus Stuttgart. Wiederaufnahme von Träume nicht vom Blute des Mondes am 8. Juni 2001 am Pfalztheater Kaiserslautern.
2002
Gastspiele mit der Produktion Don ! Juan u.a. im Theaterhaus Stuttgart. Gastspiele mit der Produktion Träume nicht vom Blute des Mondes (Besetzung mit Belen Cabanes) u.a. beim Flamenco-Festival in Düsseldorf, im Landestheater Tübingen, im Rahmen des Festivals "Freie Szene, heute - Interdisziplinäre Tendenzen in Tanz, Theater, Performance" bei der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg, Wilhelmatheater, Stuttgart.
2003
Gastspiele mit der Produktion Don ! Juan in neuer Titelbesetzung mit Miguel Angel im Gasteig, München, Lünen, Düren, Leverkusen, Tanzbrunnen Köln, beim Flamenco-Festival Dresden und Düsseldorf. Uraufführung des Flamencotanztheaters Machismo am 17.9.2003 im Theaterhaus Stuttgart. Anschließend Tournee mit dem Stück fünf weitere deutsche Städte.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc