Lucia Aliberti: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Lucia Aliberti

italienische Sopranistin

* 12.06.1957

Seitemhr als 30 Jahren steht sie auf den Bühnen der Welt: Lucia Aliberti, die heute, am 12. Juni ihren 60. Geburtstag feiert. Disziplin und Ehrgeiz waren ihr Schlüssel zum weltweiten Erfolg: Die Anwaltstochter aus Messina bildete nach ihrem exzellenten Abschluss ihres Studiums von Gesang, Klavier und Komposition am Konservatorium in Messina ihre Stimme bei Luigi Ricci, dem Fachmann für die Kunst des Belcanto, weiter. Jahrelang hatte dieser mit Puccini und jahrzehntelang mit Mascagni selbst zusammengearbeitet. Aliberti wurde so, wie sie selbst sagt, zur letzten Vertreterin der traditionellen italienischen Belcanto-Schule. 1977 gewann sie den italienischen Gesangswettbewerb Ente Nazionale Assistenza Lavoratori. Der Gewinn des Gesangswettbewerbs in Spoleto führte 1979 zu ihrem spektakulären Debüt beim „Festival dei due Mondi“ als Titelheldin der Sonnambula von Bellini. 1983 hatte sie ihr Debüt an der Mailänder Scala und im gleichen Jahr an der Deutschen Oper Berlin, wo Herbert von Karajan Zeuge ihres Triumphes in der Rolle der Lucia war. Eine Weltkarriere an den bedeutendsten Opernhäusern der Welt nahm so ihren Anfang: 1985 debütierte sie am Royal Opera House Covent Garden und 1988 an der Metropolitan Opera in New York. 2006 erhielt sie die „Goldene Feder“ und im selben Jahr den „Premio Callas“ in Mailand. Herzlichen Glückwunsch!

Biographie Diskographie [4]

Biographie

1957
geb. in Sizilien
Gesangs- und Klavierstudium am Mailänder Konservatorium, Konzertdiplom mit höchster Auszeichnung in Gesang, Klavier, Komposition, Dirigieren, anschließend weiterführende Studien bei Luigi Ricci in Rom
1978
Gewinnerin des Opernpreises von Spoleto und Debüt bei Festival dei Due Mondi in Spoleto als Amina in Bellinis "La Sonnambula"
1977
Gewinnerin des ital. ENAL-Gesangswettbewerbs
1981
Debüt an der Mailänder Scala (Nanetta, Falstaff)
1983
Debüt an der Deutschen Oper Berlin in Lucia di Lammermoor, seitdem dort regelmäßige Gastspiele
1985
Debüt Govent Garden London (Lucia di Lammermoor)
1988
MET-Debüt, ebenfalls als Lucia, Giulietta an der Mailänder Scala in I Capuleti ed i Montecchi anschließend Japan-Tournee mit dieser Produktion der Mailänder Scala
1992
Bellinis Beatrice di Tenda in Berlin. CD-Einspielung der Oper mit dem Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin unter der Leitung von Fabio Luisi bei edel classics.
1997
Kopenhagen: Donizettis Anna Bolena
1999
Deutschland-Tournee, Japan-Tournee
2001/2002
Titelpartie in Donizettis Anna Bolena an der Deutschen Oper Berlin.
Bechsteinkonzert
2001
VÖ der zweiten Arien-CD bei BMG "Viva Belcanto", die auch eine Eigenkomposition der Sängerin enthält und Recital-Tournee mit Konzerten in Stuttgart, Mannheim, Frankfurt, Baden-Baden, Landsberg, Kulmbach, Leipzig. Silvesterkonzert unter der Leitung von Kent Nagano am 31.12.2001 in Berlin.
2002
Im April Arien-Konzert im Münchner Herkulessaal. Arien-Recital zur Eröffnung des Konzerthauses Dortmund.
2004
Belcanto-Abend mit Arien von Bellini, Donizetti, Mascagni, Puccini und Verdi zur Eröffnung des neuen Konzerthauses in Dortmund am 23.7. mit der Nordwestdeutschen Philharmonie unter Peter Falk.
2006
Lucia Aliberti erhält "Die Goldene Feder 2006". Die Bauer Verlagsgruppe verleiht am 11.5.2006 im Rahmen einer Gala-Veranstaltung mit mehr als 400 hochkarätigen Gästen aus Medien, Show, Politik und Wirtschaft in der Hamburger Handelskammer "Die Goldene Feder 2006". Seit 1992 werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die dauerhaft und erfolgreich in und mit den Medien gearbeitet haben. Gala-Konzert in der Dresdner Semper-Oper am 12.7.2006 mit Arien von Bellini (La Sonnambula), Donizetti (Lucia di Lammermoor), Verdi (Luisa Miller, La Traviata), Cilea (Adriana Lecouvreur), Puccini (Tosca, Gianni Schicci) sowie mit dem "Ave Maria" von Mascagni. ("Ein wahres Feuerwerk sängerischen Könnens." - Dresdner Neueste Nachrichten, 14.7.06).
2007
Im Januar und Februar Konzerte u.a. in Frankfurt am Main und Leipzig mit dem SWR Rundfunksinfonieorchester Kaiserslautern unter der Leitung von Rodolfo Saglimbeni. Am 25. März Belcanto Operngala mit der Neuen Philharmonie Westfalen in der Essener Philharmonie. Im November Konzert mit italienischen Opernarien vor der Königin Sirikit von Thailand in Bangkog. Am 09.11. VÖ er DVD "Live at the Semperoper Dresden" bei Sony BMG. Am 19. Dezember mit dem gleichen Orchester Arien-Abend in der Berliner Philharmonie.
2008
Am 28. Nov. VÖ der CD "Verdissimo" bei DEAG mit Arien aus frühen, wenig bekannten Verdi-Opern.
2009
Im Januar Tournee u.a. mit dem Arien aus dem Programm der neuen CD "Verdissimo" mit Konzerten am 23.1. in München (Philharmonie), 25.1. Berlin (Philharmonie), 29.1. Frankfurt (Alte Oper), 7.2. Hannover (NDR-Funkhaus), 19.3. Hamburg, (Laeizhalle), 10.10. Gewandhaus Leipzig, 04.12. Köln (Philharmonie).
2010
Neben zahlreichen internationalen Auftitten, Einladungen zum Braunschweig Classix Festival und zum Wartburg Festival.
2011
Im April Operngala in Halle, im Oktober Einladung zum Festival Musica e Arte Sacra in Rom.
2013
Zum 200. Geburtstag von Giuseppe Verdi 2013 vereinte Lucia Aliberti auf ihrer aktuellen CD "Early Verdi Arias" 12 Frauencharaktere aus Verdi-Opern von 1840 bis 1855, die er selbst als seine Galeerenjahre bezeichnet hat. Konzert in der römischen Basilika SS. Dodici Apostoli mit Marco Silvi (Orgel). Im Mai Konzerte mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn und Ruben Gazarian (Dirigent) in Düsseldorf, Heilbronn, Kassel. Konzert in Köln, Philharmonie mit dem WDR Rundfunkorchester unter Enrico Delamboye.
2016
Am 28. Juni Konzert bei den Europäischen Wochen Passau mit Vesselina Kasarova und Iryna Krasnovska in der Studienkirche. Am 09. Oktober Galakonzert zu Gunsten der Stiftung Theater im Theater am Bismarckplatz mit Arien und Duetten von Bellini, Donizetti, Rossini und Verdi. Zwei Tage zuvor gibt die Sopranistin einen Meisterkurs für die Mitglieder des Theater Regensburg.
2017
Vom 04. - 11. März Tournee mit Konzerten in Konstanz (Lutherkirche), Hamm (Pauluskirche), Hambug (Laeiszhalle) und Magdeburg (Johanniskirche).Am 21. Juli Classic Open Air am Berliner Gendarmenmarkt unter Auszeichnung mit dem "Bellini d'Or" für ihre Verdienste um die Operninterpretationen des Komponisten.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc