Pavel Baleff: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1099

Pavel Baleff

* 1970 in Tschirpan

Biographie Diskographie [3]

Biographie

1970
geboren in Tschirpan, Bulgarien.
1984-1989
Besuch des musikalischen Gymnasiums von Stara Zagora in Bulgarien (Schwerpunktfächer: Klavier, Dirigieren und Komposition).
1988
Erstes öffentliches Auftreten in Stara Zagora.
1989-1994
Studium an der Staatlichen Musikakademie in Sofia (Fächer: Orchesterdirigieren, Operndirigieren, Chorleitung und Komposition). Während des Studiums Konzerte mit dem Staatlichen Symphonieorchester der Musikakademie.
1990-1992
Konzerte mit dem von ihm gegründeten Kammerensemble "Musica viva" Sofia.
1991-1992
Assistent beim New Symphony Orchestra, Sofia.
1993
Preis des Bulgarischen Rundfunks als bester junger Musiker in Bulgarien. Sommerkurs bei Myung Whun Chung in Siena.
1994
Aufnahmen für den Bulgarischen Rundfunk und das Bulgarische Fernsehen.
1995
Studium im Fach Dirigieren an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar bei gunter Kahlert und Nicolas Pasquet. Förderung durch den Deutschen Musikrat (Kurse bei Peter Gülke, Wolf-Dieter Hauschild, Kurt Masur, Ingo Metzmacher, Max Pommer, Heinz Rögner, Dmitrij Kitajenko, Kurt Sanderling und Fabio Luisi.)
1996
Gewinn des ersten Preises beim Carl Maria von Weber-Wettbewerb und Konzert mit dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Im selben Jahr Konzerte mit der Jeaner Philharmonie, der Thüringen Philharmonie Gotha-Suhl, den Nürnberger Symphonikern, dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie u.a.
1999
Gewinn des Ersten Preises beim Dirigentenwettbewerb der Musikhochschulen der Bundesrepublik Deutschland in Weimar, Preis der Herbert von Karajan-Stiftung.
ab August 2000
Kommissarischer Musikalischer Leiter des Volkstheaters Rostock.
2002
Übernahme der Produktion "The Rake's Progress" am Staatstheater Hannover, Musikalische Leitung der Oper "L'elisir d'amore" bei den Opernfestspielen von Klosterneuburg bei Wien.
2003
Gewinn des Ersten Preises beim Bad Homburger Dirigentenwettbewerb.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc