Susanna Mälkki: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1124

Susanna Mälkki

finnische Dirigentin

* 13.03.1969 in Helsinki

Biographie Diskographie [5]

Biographie

1969
geboren in Helsinki. Ausbildung als Cellistin und Dirigentin an der Sibelius Akademie ihrer Heimatstadt und an der Royal Academy of Music in London.
1995-1998
Solo-Cellistin bei den Göteborger Symphonikern. Anschließend widmete sie sich verstärkt dem Dirigieren.
1999
Dirigat der finnischen Premiere der Oper Powder her Face von Thomas Adès, dessen Assistentin sie in der Folge wurde.
2002-2005
Music Director des Stavanger Symphony Orchestra in Norwegen. Im August 2004 Debüt mit dem Pariser Ensemble InterContemporain beim Lucerne Festival.
2006
Dirigat von Kaija Saariahos La Passion de Simone in der Inszenierung von Peter Sellars in Wien. Debüt beim New Zealand Symphony Orchestra.
2007
Im Februar US-Debüt beim Saint Louis Symphony Orchetra. Im Sommer folgte ihr BBC Proms-Debüt mit der London Sinfonietta.
2008
US-Premiere von Kaija Saariahos La passion de Simone im Lincoln Center in New York
2009
Vom 12. bis 21. September 2009 geht die Junge Deutsche Philharmonie unter der Leitung von Susanna Mälkki auf ihre diesjährige Sommertournee durch sechs Städte. Im Mittelpunkt des Programms steht die Uraufführung eines Auftragswerks von Enno Poppe.
2010
Susanna Mälkki, die ihr Debüt beim Deutschen Symphonie-Orchester gibt, wird das Orchester am 1. Mai Bernhard Ganders Konzert Dirty Angel als Auftragswerk der Landeshauptstadt München bei der Münchner Biennale zur Uraufführung bringen – ein Konzert für Akkordeon, Flügelhorn und Orchester. Am 3. Mai spielt das Deutsche Symphonie-Orchester unter Susanna Mälkki dieses Konzert erstmals in der Berliner Philharmonie.
2011
Im April als erste Frau Dirigat an der Mailänder Scala.
2014
Dirigate von Mozarts Nozze di Figaro an der Finnish National Opera und Janácek Jenufa an der Hamburgischen Staatsoper.
2016
Chefdirigentin des Helsinki Philharmonic Orchestra. Mit Beginn der Spielzeit 2016/17 Principal Guest Conductor des Los Angeles Philharmonic Orchestra. Debüt bei der New Yorker Met mit Kaija Sariahos Oper L'Amour de loin.
2019
Dirigate bei der musica viva des Bayerischen Rundfunks und UA von Miroslav Srnkas Speed of Truth mit dem Chor und BR Symphonieorchester und Jörg Widmann (Klarinette). Eröffnung des neu gegründeten lettischen Festivals Riga Jurmala von Susanna Mälkki und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Werken von Jean Sibelius.
2017
Auszeichnung mit dem Nordic Council Music Prize. Musical America ernennt sie zum "Conductor of the Year".

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc