Cosima Sophia Osthoff: Biographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Biographien insgesamt: 1127

Cosima Sophia Osthoff

*  in Gelsenkirchen

Biographie

Biographie

geboren in Gelsenkirchen.
1983-1988
Abitur, Studium an der Musikhochschule Stuttgart (Klavier bei Frau Prof. Rudiakov, Dirigieren bei Dieter Kurz und Helmut Wolf, Diplom in beiden Fächern.) Kapellmeisterstudium an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Andreas Weiss, Konzertexamen. Meisterkurse bei Wolf-Dieter Hauschild in Baden-Baden, bei Peter Eötvös in Szombathely (Ungarn), Dirigierkurse bei Max Pommer, Weimar, Gerd Albrecht, Berlin, George Hurst, Canford (England). Assistenzen bei Olaf Koch, Tessaloniki und Simon Rattle, Birmingham.
1989
Musikalische Assistenz bei einer Opernproduktion der Orplid-Gesellschaft Stuttgart. Einstudierung sowie Leitung verschiedener Operneinakter von Darius Milhaud.
1989-1990
Tutorat an der Opernschule Karlsruhe, verschiedene Projekt u.a. Donizettis Don Pasquale.
1990-1992
Solorepetitorin mit Dirigierverpflichtung an den Städtischen Bühnen Lübeck.
1992
Juli/August Musikalische Assistentin an der Kammeroper Schloss Rheinsberg, Einstudierung von zwei Gluck-Opern.
1992-1995
Solorepetitorin mit Dirigierverpflichtung und stellvertretende Chordirktorin am Staatstheater Oldenburg. Ab 1994 stellv. Studienleiterin. im Mai/Juni 1995 Gastproduktion am Landestheater Flensburg.
1995-1999
Zweite Kapellmeisterin und stellv. Chordirektorin am Landestheater Coburg. Ab 1997 Mit-Gründung und Leitung der Oldenburger Orchester Akademie, einer seither jährlich stattfindenden neuntägigen Arbeitsphase mit jungen Musikern.
1999-2001
Erste Kapellmeisterin und Stellvertreterin des GMD am Stadttheater Trier. Leitung von Sinfoniekonzerten bei den Nürnberger Symphonikern und dem Städtischen Orchestr Trier.
seit 2001
Erste Kapellmeisterin in Gelsenkirchen.
2002
Neujahrskonzerte mit dem Städtischen Orchester Trier, im April Sinfoniekonzert mit dem Städtischen Orchester Trier, im Juni Sinfoniekonzert mit der Neuen Philharmonie Westfalen.
2004
Sinfoniekonzert mit der Kammerakademie Neuss (März), Konzertserie mit den Düsseldorfer Symphonikern (Oktober).
2005
Einladung zu den Göttinger Symphonikern (August).

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Komponisten aus Asien

Musik Insel
Peter Oldrup
Trombone Fantasy
Across the Sea
East Meets West

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

BIS

Masaaki Suzuki plays Bach
Gustav Mahler
C.P.E. Bach
Haochen Zhang

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

59666

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019